+
Engagierte Stadt

Bürgerschaftliches Engagement ist ein Grundpfeiler der Demokratie, sichert Freiheit, schafft Lebensqualität und prägt den Gemeinsinn. Das Programm »Engagierte Stadt« unterstützt den Aufbau bleibender Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland. Es fördert Kooperationen statt Projekte. Die »Engagierte Stadt« begleitet Menschen und Organisationen vor Ort auf ihrem gemeinsamen Weg zu starken Verantwortungsgemeinschaften.

aktuelle Pressemeldung

Bundesfamilienministerium und Stiftungen bleiben Partner in der Engagementförderung

Engagierte Städte setzen ihre Arbeit fort

Zwei Millionen Euro und ein starkes Netzwerk für mehr bürgerschaftliches Engagement vor Ort

Die Engagierte Stadt geht in die zweite Phase. »Ich freue mich, dass wir das gemeinsame Förderprogramm mit sechs Stiftungen zur systematischen Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements bis Ende 2019 fortführen«, erklärt Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley. Damit haben die Städte in ganz Deutschland die Chance, ihre neu entwickelten Netzwerke für Engagement weiter auszubauen und zu verstetigen.

weiter

Fotos

Honorarfreie Nutzung im Rahmen der Pressemeldung zur Engagierten Stadt unter Angabe des Bildnachweises.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Engagierten Stadt beim Netzwerktreffen im April 2017.

Bildnachweis: Engagierte Stadt/Anna Rozkosny

Download (PDF)

Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Katharina Barley

Bildnachweis: Bundesregierung/Steffen Kugler

Download (JPG)

Karin Haist, Leiterin des Bereichs Gesellschaft bei der Körber Stiftung und eine der Sprecherinnen des Programms Engagierte.

Bildnachweis: Engagierte Stadt/Claudia Höhne

Download (JPG)

Logo »Engagierte Stadt«

Download (PDF)

Die Jurymitglieder der Engagierten Stadt. Von links nach rechts: Ilsabe von Campenhausen, BMW Foundation, Katrin Traoré, Joachim Herz Stiftung, Dr. Thomas Leppert, Robert Bosch Stiftung, Wolfgang Klenk, Breuninger Stiftung, Wolfgang Arzt, Bethe-Stiftung, Andrea Pauline Martin, Joachim Herz Stiftung, Bettina Windau, Bertelsmann Stiftung, Rosa Mugler, Breuninger Stiftung, Daniela van Wyk, BMFSFJ, Uwe Amrhein, Generali Deutschland AG, Dr. Heiko Geue, BMFSFJ, Karin Haist, Körber-Stiftung, Eva Nemela, Leitung Programmbüro Engagierte Stadt, Agata Klaus, Körber-Stiftung, Dr. Christof Eichert, Dr. Theresa Ilgner, BMFSFJ.

Bildnachweis: Engagierte Stadt/Claudia Höhne

Download (JPG)

to top