Die Idee

Das von sechs Stiftungen und dem Bundesfamilienministerium getragene und in der Körber-Stiftung angesiedelte Netzwerkprogramm Engagierte Stadt stärkt die kommunale Infrastruktur für Engagement – mit Geld und Beratung. Gleichzeitig werden auf der lokalen Ebene neue Formen der strategischen trisektoralen Zusammenarbeit auf Augenhöhe erprobt.

Website

Alle Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website der Engagierten Stadt.

zur Website der Engagierten Stadt

Video: Was ist die Engagierte Stadt?

Aktuelles


Meldung

Das von sechs Stiftungen und dem Bundesfamilienministerium getragene und in der Körber-Stiftung angesiedelte Netzwerkprogramm »Engagierte Stadt« stärkt die kommunale Infrastruktur für Engagement. Am 7. Juni wurden den beteiligten Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in Berlin die bisherige Wirkung des Programms erstmals vorgestellt.

mehr lesen


Meldung

Die »Engagierte Stadt« sei eines der besonderen Programme in Deutschland, das zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements beitrage, betonte Bundesfamilienministerin Katarina Barley in ihrer Begrüßung zum 2. EngagementTag. Das Treffen wurde vom Bundesfamilienministerium und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement ausgerichtet.

mehr lesen

Video: Netzwerk-Treffen der Engagierten Stadt

Video: Barcamp der Engagierten Stadt

Kontakt

Eva Nemela
Programmleiterin
Engagierte Stadt

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 157
E-Mail nemela@koerber-stiftung.de

Dr. Jochen Sunken
Programm-Manager
Engagierte Stadt

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 167
E-Mail sunken@koerber-stiftung.de