+
EUSTORY > Geschichte digital

Geschichte digital

Der History Campus Blog des Programms EUSTORY begleitet seinen Blick in die Vergangenheit mit zukunftsträchtigen digitalen Tools. Beim jüngsten Redaktionsworkshop beschloss das Team, neben einem breiten Portfolio aus interaktiven Karten, Foto-Slidern, bewegten Gifs und »historischen« Tweets weitere interaktive Formate und non-lineares Storytelling einzusetzen.

Noch kreativer, interaktiver, digitaler – mit diesem Ziel verabschiedeten die elf jungen Redakteure des EUSTORY History Campus Blogs die Themenagenda für das kommende Jahr. Bei sogenannten Text Adventures werden Leserinnen und Leser selbst zu Akteuren und können den Lauf der Geschichte durch eigene Entscheidungen beeinflussen und so zum Beispiel die Entwicklung des Europäischen Kontinents mitbestimmen.

Debatten zu Geschichte und Identität

Mit dem History Campus schafft die Körber-Stiftung einen Raum für junge Debatten zu Geschichte und Identität. Auf dem History Campus dient die Vielfalt der Perspektiven auf die Vergangenheit als Labor für internationale Verständigung. Das Redaktionsteam ist ein peer-to-peer-Programm für junge Europäerinnen und Eruopäer, die gemeinsam mit der Körber-Stiftung den History Campus Blog kuratieren, die Themen festlegen, junge Autorinnen und Autoren akquirieren und den Redaktionsprozess begleiten.  

Die Auseinandersetzung mit Geschichte, wie sie jungen Menschen im Alltag begegnet, bleibt der Mittelpunkt der Blogbeiträge. Im ersten Beitrag fragt die Autorin Liliana, 22, aus Bulgarien mit Blick auf die »Umgestaltung« eines Denkmals der Roten Armee in ihrer Heimatstadt Sofia: Ist es Kunst, Protest oder Vandalismus, wenn aus sowjetischen Soldaten amerikanische Superhelden werden?

Liliana ist neu im Redaktionsteam, sie studiert internationale Beziehungen in Sofia und freut sich besonders darauf, mit Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Ländern zusammenzuarbeiten. Gerade diese Vielstimmigkeit schätzt sie: »Wir können ja nicht einfach denken, dass das, was in unserem eigenen Land über Geschichte erzählt wird, die einzige Wahrheit ist. Jeder muss seine eigene Perspektive finden und sie mit anderen diskutieren und vergleichen, um sich ein Urteil bilden zu können.« Die Beiträge auf dem EUSTORY History Campus Blog werden auch in diesem Jahr wieder ganz persönlich, zeigen die vielfältigen Perspektiven von jungen Menschen aus ganz Europa und geben Einblicke in nationale Debatten, die sonst so oft verborgen bleiben.

Schreibinteressierte junge Europäerinnen und Europäer können das Redaktionsteam unter der Mailadresse info@historycampus.org erreichen. Das Team des EUSTORY History Campus Blog freut sich immer über junge Autorinnen und Autoren mit frischen Perspektiven und spannenden persönlichen Zugängen zu Fragen von Geschichte und Identität. Jeden Herbst gibt es die Möglichkeit, sich zur Teilnahme am Redaktionsteam zu bewerben. Die Ausschreibung wird auf dem EUSTORY History Campus Portal veröffentlicht. 

Die mittlerweile 6. Generation der Editors besteht aus Antonius (Deutschland), Jakob (Dänemark), Rusudan (Georgien), Maria (Schweden), Phillip (Deutschland, Miguel (Spanien), Taras (Ukraine), Decho (Bulgarien), Neasa (Irland), Liliana (Bulgarien), Trixi (Deutschland) und Kate (Ukraine). Das bunte Team wird von den erfahrenen Editors Gregor (Deutschland) und Milena (Serbien) koordiniert und von dem Journalisten Clemens Schöll redaktionell unterstützt.

Weitere Informationen zu EUSTORY

Kontakt

Körber-Stiftung
Kehrwieder 12
20457 Hamburg
+49 • 40 • 80 81 92 - 161
eustory@koerber-stiftung.de
Facebook @EUSTORY
Twitter @KoerberGP
Instagram @eustorynetwork

Einblicke in Aktivitäten von EUSTORY

(in englischer Sprache)


Junge Europäer bloggen zu Fragen von Geschichte und Identität

EUSTORY History Campus


Neuigkeiten aus dem EUSTORY-Netzwerk

EUSTORY-Website


Katja Fausser
Programmleiterin
EUSTORY

+49 • 40 • 80 81 92 - 154
fausser@koerber-stiftung.de

Facebook @eustory

Fiona Fritz
Programm-Managerin
EUSTORY History Campus; EUSTORY Summit

+49 • 40 • 80 81 92 - 147
fritz@koerber-stiftung.de

Inka Siuts
Programm-Managerin
EUSTORY-Netzwerk

+49 • 40 • 80 81 92 - 161
siuts@koerber-stiftung.de

to top