+
EUSTORY

Nachrichten-Archiv von EUSTORY

– Meldung

Wie gehen wir als Individuen und Gesellschaften mit den Herausforderungen der globalen Corona-Pandemie um? Kann ein Blick auf vergangene Krisen helfen, mit den gegenwärtigen besser umzugehen?

weiter

– Meldung

Die Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 behindern derzeit grenzüberschreitende Jugendbegegnungen. Internationale Verständigung ohne reale Begegnung – wie soll das gehen?

weiter

– Meldung

Das Instagram-Museum »Silent Stories of 1945« hat seine Pforten geöffnet. Erstellt haben es 23 junge Menschen aus 17 Ländern. Es vermittelt einen lebendigen Zugang zum Erbe des Zweiten Weltkrieges. Folgen Sie dem Museum und machen Sie mit – bis zur Gedenkwoche im Mai gibt es neue Exponate und Storys sowie Angebote zum Mitmachen und Diskutieren.

weiter

– Meldung

Die politischen Umbrüche von 1989/1991 hatten weitreichende Folgen für den europäischen Kontinent. Sie weckten große Hoffnungen, die sich nicht alle erfüllten. Junge Europäer und Europäerinnen geben in digitaler Form Einblicke in ganz persönliche Schicksale aus den Wendejahren.

weiter

– Meldung

Was war das Besondere an der Art, wie Spanien nach dem Tod Francos im Jahr 1975 den Übergang zu einer demokratischen Verfassung gestaltete? Beim diesjährigen Netzwerktreffen der Organisatoren von Schülergeschichtswettbewerben in Europa stand der Umgang mit dem Erbe der Franco-Diktatur im Mittelpunkt.

weiter

– Meldung

Beim eCommemoration Projekt »Europe 1945-2020: Looking back, thinking forward« recherchieren derzeit 25 junge Menschen aus fast 20 Ländern zur Aufarbeitung des Zweiten Weltkriegs unbekannte Lebensgeschichten. Als zeitgemäße Erinnerungsform werden die Ergebnisse ab Anfang April in einem Instagram-Museum präsentiert.

weiter

to top