X

Nachrichten-Archiv von EUSTORY


Meldung

»Verrückte mit einem großen Herzen für Geschichte von unten« – so sahen sich die Teilnehmer eines deutsch-russischen Geschichtslehrertreffens in Berlin selbst. Während das Verhältnis zwischen Russland und Deutschland auf politischer Ebene eher angespannt ist, trafen sich einige der erfahrensten Tutoren von Schülerwettbewerben beider Länder.

mehr lesen


Meldung

In ganz Europa finden in diesem Jahr Gedenkfeierlichkeiten anlässlich der Beendigung des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren statt. Einen eigenen Zugang zu den Ereignissen hat der binationale französisch-deutsche EUSTORY-Geschichtswettbewerb in den letzten Jahren rund 2.000 Schülerinnen und Schülern ermöglicht.

mehr lesen


Meldung

Kiew, Minsk, Tiflis – in diesen drei Hauptstädten zeigte sich im Juni sehr konkret, wie wertvoll die Auseinandersetzung mit Lokal- und Familiengeschichte für Jugendliche in Osteuropa sein kann. In der Ukraine, in Belarus und in Georgien wurden die Preise für die nationalen Geschichtswettbewerbe überreicht.

mehr lesen


Meldung

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung des moldawischen Geschichtswettbewerbs in Chișinău: den Schülerinnen und Schülern der erfolgreichen Projekte wurden feierlich ihre Auszeichnungen überreicht. Der Wettbewerb ist Teil eines Kooperationsprojekts von DVV International und der Körber-Stiftung.

mehr lesen


Meldung

Mit einem neu eingerichteten Förderprogramm reagiert »Civitates«, ein Bündnis aus 16 Stiftungen in Europa, darunter die Körber-Stiftung, auf die Verkleinerung von Handlungsspielräumen für zivilgesellschaftliches Engagement in Europa.

mehr lesen


Meldung

43 Preisträger des russischen Geschichtswettbewerbs »Mensch in der Geschichte - Russland im 20. Jahrhundert« erhielten im voll besetzten Moskauer Theater »Am Nikitskij-Tor« ihre Auszeichnungen. Die russische Menschenrechtsorganisation MEMORIAL International, die dem EUSTORY-Netzwerk der Körber-Stiftung angehört, organisiert den Wettbewerb.

mehr lesen

to top