X
   
EUSTORY

Nachrichten-Archiv von EUSTORY


Meldung

Mit einer großen Veranstaltung unter dem Titel »Der Wert Europas. 30 Jahre nach dem Mauerfall« widmet sich die Körber-Stiftung zusammen mit Partnern am Dienstag, 15. Oktober in Berlin ab 18 Uhr unterschiedlichen Facetten der Wendejahre in Europa.

mehr lesen


Meldung

Das Jahr 1989 ist ein Symbol für die Wendezeit in Europa. 30 Jahre später bringt der EUSTORY Next Generation Summit vom 15. bis 19. Oktober 120 junge Menschen aus 30 Ländern Europas und seinen Nachbarstaaten in Berlin zusammen. Sie fragen danach, wie die Menschen die Wendezeit erlebten und was vom Traum eines geeinten Europas noch übrig ist.

mehr lesen


Meldung

Im Nahostkonflikt stehen die Zeichen eher auf Sturm als auf Entspannung. Ungeachtet dessen haben sich Geschichtslehrerinnen und -lehrer aus Israel und den besetzten Gebieten in einem gemeinsamen Programm aufgemacht, das Miteinander im Alltag mit ihren Mitteln zu verbessern. Jetzt trafen sie sich in der Körber-Stiftung.

mehr lesen


Meldung

Der russische Geschichtswettbewerb, der Mitglied im EUSTORY-Netzwerk ist und von der Menschenrechtsorganisation Memorial ausgerichtet wird, ist erneut Opfer staatlicher Repressionen geworden. Preisträger und Tutoren wurden zu Gesprächen mit Vertretern der Regionalverwaltung sowie Mitarbeitern des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB vorgeladen.

mehr lesen


Meldung

Was bewegt junge Europäer mit Blick auf die anstehenden Europawahlen? Welches Bild zeichnen sie aus der Perspektive von kleinen und großen Mitgliedsländern, aus Ost- und Westeuropa oder von Beitrittskandidaten? Eine Serie auf dem EUSTORY History Campus sammelt Wünsche, Sorgen und Erwartungen an die Zukunft des europäischen Projekts.

mehr lesen


Meldung

Seit einigen Jahren ist die Durchführung des russischen EUSTORY-Wettbewerbs schwieriger geworden. Dennoch zeigten in diesem Jahr gerade die stark vertretenen 14- und 15-Jährigen großes Interesse an der Erforschung ihrer Geschichte. Bei der feierlichen Preisverleihung in Moskau im Theater am Nikitski Tor wurden die besten Arbeiten ausgezeichnet.

mehr lesen

to top