X
   
EUSTORY

Nachrichten-Archiv von EUSTORY


Meldung

Ist eine gemeinsame Erinnerung in Europa möglich – und brauchen wir sie überhaupt? Diese Leitfrage war Thema der Veranstaltung »Youth for Peace« in Berlin. Mit ihr wurde der EUSTORY Next Generation Summit 2018 der Körber-Stiftung sowie ein internationales Jugendtreffen des Deutsch-Französischen Jugendwerks und seiner Partner eröffnet.

mehr lesen


Meldung

Mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung werden am 14. November der diesjährige EUSTORY Next Generation Summit der Körber-Stiftung und die europäische Jugendbegegnung »Youth for Peace – 100 Jahre Erster Weltkrieg, 100 Ideen für den Frieden« des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und seiner Partner eröffnet.

mehr lesen


Meldung

100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkriegs steht der diesjährige EUSTORY Next Generation Summit der Körber-Stiftung im Zeichen von Krieg und Frieden in Europa. 120 Preisträger und Alumni von Geschichtswettbewerben aus 25 europäischen Ländern suchen im November in Berlin gemeinsam nach Wegen grenzübergreifender Verständigung.

mehr lesen

Mehr zu: Europa Frieden Krieg

Meldung

»Verrückte mit einem großen Herzen für Geschichte von unten« – so sahen sich die Teilnehmer eines deutsch-russischen Geschichtslehrertreffens in Berlin selbst. Während das Verhältnis zwischen Russland und Deutschland auf politischer Ebene eher angespannt ist, trafen sich einige der erfahrensten Tutoren von Schülerwettbewerben beider Länder.

mehr lesen


Meldung

In ganz Europa finden in diesem Jahr Gedenkfeierlichkeiten anlässlich der Beendigung des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren statt. Einen eigenen Zugang zu den Ereignissen hat der binationale französisch-deutsche EUSTORY-Geschichtswettbewerb in den letzten Jahren rund 2.000 Schülerinnen und Schülern ermöglicht.

mehr lesen


Meldung

Kiew, Minsk, Tiflis – in diesen drei Hauptstädten zeigte sich im Juni sehr konkret, wie wertvoll die Auseinandersetzung mit Lokal- und Familiengeschichte für Jugendliche in Osteuropa sein kann. In der Ukraine, in Belarus und in Georgien wurden die Preise für die nationalen Geschichtswettbewerbe überreicht.

mehr lesen

to top