Nachrichten-Archiv von EUSTORY

– Meldung

Oft gelinge es Jugendlichen nicht, aus historischen Ereignissen tatsächlich zu lernen, so eine Erkenntnis von EUSTORY-Alumni des Projekts »Der lange Schatten des Zweiten Weltkrieges«.

weiter

– Meldung

»Ich möchte verstehen, wie die Erfahrungen von Kriegskindern die folgende Generation geprägt und meine Generation beeinflusst haben«, begründet Bettina aus Deutschland ihre Teilnahme am jetzt gestarteten Online Projekt »War Children in Europe«.

weiter

– Meldung

Am 29. Januar wurde in der Europäischen Kommission in Brüssel die Foto-Ausstellung #balticeye eröffnet. Beigetragen zu diesem bildlichen Ergebnis des ersten »Baltic Sea Youth Dialogue« haben auch Alumni des Europäischen Geschichtsnetzwerks EUSTORY.

weiter

– Meldung

Im November 2014 fand erstmals eine gesamt-iberische Preisverleihung des von der Körber-Stiftung initiierten und koordinierten EUSTORY-Geschichtsnetzwerks in Ronda statt.

weiter

– Meldung

1989 markierte in Europa eine Epochenwende. Fünf junge Europäer aus dem EUSTORY-Netzwerk erzählen, welche Bedeutung das Wendejahr und vor allem die nachfolgenden politischen Umbrüche heute für sie haben. Ihre Gemeinsamkeit: 1989 ist ihr Geburtsjahr.

weiter

– Meldung

Der Erste Weltkrieg in der historisch-politischen Bildung in Europa ist Thema des Kongresses »Remembering for the Future« am 13. und 14. November in Sarajewo. Eine Keynote von Sven Tetzlaff, Leiter des Bereichs Bildung der Körber-Stiftung, bildete den inhaltlichen Auftakt der Konferenz.

weiter