• Foto: Körber-Stiftung/David Ausserhofer
  • - Meldung

    EUSTORY wird 20!

    Seit zwei Jahrzehnten motiviert EUSTORY junge Menschen in Europa dazu, eigene Fragen an die Geschichte zu stellen und Antworten zu recherchieren, die nicht im Schulbuch stehen. Das von der Körber-Stiftung gegründete Netzwerk von mehr als 20 nationalen Schülergeschichtswettbewerben präsentiert zum Jubiläum vielfältige Einblicke in seine Arbeit.

    230.000 Teilnehmende aus Europa und seinen Nachbarländern haben seit der Gründung von EUSTORY am 1. September 2001 über 95.000 Beiträge bei den Mitgliedswettbewerben des Netzwerks eingereicht. Für Preisträgerinnen und Preisträger hat EUSTORY außerdem in den letzten zwei Jahrzehnten 67 internationale Jugendprogramme in 19 verschiedenen Ländern für insgesamt 1.900 junge Menschen organisiert. Belastende Familiengeschichte aufarbeiten, als junger Mensch Erinnerungskultur aktiv mitgestalten, überraschend Vorbilder unter Menschen aus der Vergangenheit entdecken oder Freundschaften fürs Leben knüpfen – ein Engagement bei Aktivitäten von EUSTORY kann viele Folgen haben.

    Anlässlich des 20. Geburtstags von EUSTORY veröffentlichen wir in diesem Monat nach und nach viele persönliche Geschichten von Menschen, die von ihren Erfahrungen mit uns berichten. Wir erzählen sie online in Bildern, Videos und kurzen Texten. Sie zeigen, wie Geschichte jeden persönlich betrifft, was Engagement bewirken kann und wie aus kleinen Schritten Großes entsteht. Lernen Sie geschichtsbegeisterte Menschen aus ganz Europa kennen! Besuchen Sie unsere Jubiläumsseite und folgen Sie im September dem Hashtag #20yearsEUSTORY bei Facebook und Instagram. Vielleicht lassen Sie sich anregen, auch in Ihrem Leben mehr Raum zu schaffen für die Spuren der Vergangenheit, die wichtig geblieben sind?