+
Expedition Age & City
   

Expedition Age & City

Der demografische Wandel ist ein internationaler Megatrend. In vielen Regionen der Welt zeichnet sich eine massive Alterung der Bevölkerung ab. Es sind vor allem die Städte, die kreative und innovative Lösungen für ihre alternden Gesellschaften entwickeln – ein Blick über den Tellerrand in diese Städte lohnt sich!

Mit der Expedition Age & City lädt die Körber-Stiftung dazu ein, die Altersfreundlichkeit jenseits der Landesgrenzen zu erforschen. Denn internationale Städte bieten Inspiration und überraschende Ideen.

Um die Teilnahme bewerben können sich kommunale Schlüsselakteur:innen des demografischen Wandels aus Politik und Verwaltung. Begleitet werden sie durch ausgewählte Themenexpert:innen.

Sie lernen vor Ort die strategischen Konzepte altersfreundlicher Städte und die verantwortlichen Entscheider:innen in der Verwaltung kennen und besuchen zukunftsweisende Projekte. Über ihre Erfahrungen berichten die Expeditionsteilnehmer:innen auf dem jährlichen Körber Demografie-Symposium.

Trailer

Meldungen

– Meldung

Wie sind die Gestaltungsmöglichkeiten kommunaler Pflegepolitik? Was macht öffentliche Orte für ältere Menschen attraktiv? Der Besuch einer städtischen Delegation aus Aarhus im Haus im Park erlaubt einen deutsch-dänischen Vergleich.   

weiter

– Meldung

»Telecare als Antwort auf den Pflegenotstand«, »Ältere digital beteiligen«, »auch im ländlichen Raum offene Begegnungsräume schaffen«, »mehr Experimente in meiner Verwaltung wagen«. Viele konkrete Learnings nehmen sie aus Helsinki mit – Bürgermeister, Bürgermeisterinnen und Demografieverantwortliche aus deutschen Städten.

weiter

Expedition Age & City 2022 – Zürich

Sie wollen in Ihrer Stadt ein gutes Altwerden ermöglichen? Sie wollen Inspirationen und neue Perspektiven für Wohnen im Alter bekommen?

Bewerben Sie sich für die Expedition Age & City 2022 nach Zürich!

Sie wollen in Ihrer Stadt ein gutes Altwerden ermöglichen? Sie wollen Inspirationen und neue Perspektiven für Wohnen im Alter bekommen? Sie wollen sich mit Kolleg:innen aus anderen deutschen Kommunen austauschen und im Alumni-Netzwerk altersfreundlicher Städte der Körber-Stiftung auch weiterhin Impulse erhalten? Bewerben Sie sich für die Expedition Age & City 2022! Die Teilnahme ist kostenfrei und steht Angehörigen kommunaler Politik und Verwaltung offen. 

Die diesjährige Exkursion führt im September 2022 nach Zürich. Die Stadt hat in einem umfangreichen Beteiligungsprozess die Altersstrategie 2035 verabschiedet. Neben dem Austausch mit den städtischen Akteuren treffen wir auf Wissenschaftler:innen des ETH Wohnforums, auf zivilgesellschaftliche Initiativen und Stiftungen und lernen Best-Practice-Beispiele kennen.

Mit dem Themenschwerpunkt »Wohnen in der altersfreundlichen Stadt« führt die Expedition: Age & City 2022 nach Zürich. Sie bietet den Demografieverantwortlichen aus deutschen Kommunen die Chance, in einer kleinen Gruppe gemeinsam von der Strategie und Praxis einer internationalen Stadt zu lernen – und dort Einblick in die Verwaltung wie in Wohninitiativen zu nehmen 

Die Lebensqualität im Alter wird wesentlich davon bestimmt, wie Menschen in der zweiten Lebenshälfte wohnen und in ihre Nachbarschaft eingebunden sind. Und dazu können die Kommunen viel beitragen, wie das in Zürich erfahrbar ist. 

Die Stadt hat in einem umfangreichen Beteiligungsprozess die Altersstrategie 2035 verabschiedet. Darin heißt es: »In der Stadt Zürich sollen ältere Menschen möglichst lange selbstbestimmt und nach ihren individuellen Bedürfnissen leben können.« Zu den vier Handlungsfeldern der Strategie gehören deshalb Wohnen und Angebote im Quartier. Der Maßnahmenplan zielt unter anderem darauf, dass Wohnen im Alter bezahlbar und hindernisfrei möglich ist. Stichworte sind Wohnen mit Dienstleistungen, Altersgerechtes Wohnen, gemeinschaftliche Wohnformen, durchlässige Angebot im Quartier oder ein städtisches Wohn- und Pflegemodell. 

Verankert ist das Thema in der Fachstelle Zürich im Alter im Gesundheits- und Umweltdepartment. Aber es gibt auch eine städtische Stiftung, die für Menschen ab 60 bezahlbare und vielfältige Wohnformen im Alter bereitstellt.  Die Expedition Age & City wird auch bei anderen Stiftungen und Wohnungsträger in Zürich Station machen – und konkrete Wohnprojekte besuchen. Wie eine Stadt von der Demografiearbeit anderer profitieren kann, zeigt das Schweizer Netzwerk altersfreundlicher Städte. 

Und schließlich steht auch ein Austausch mit Wissenschaftler:innen des renommierten ETH Wohnforums an. Dort sind viele Projekte angesiedelt, die sich mit der Zukunft lebenswerter Städte, mit Wohnumwelten für Ältere und der Rolle der öffentlichen Hand wie der Wohnungswirtschaft befassen. »Ageing in place« (Zuhause alt werden) ist dabei ein zentraler Gedanke, der auch ein roter Faden der Expedition sein wird. 

Sie wollen in Ihrer Stadt ein gutes Altwerden ermöglichen? Sie wollen Inspirationen und neue Perspektiven für Wohnen im Alter bekommen? Sie wollen sich mit Kollegen und Kolleginnen aus anderen deutschen Kommunen austauschen und im Alumni-Netzwerk altersfreundlicher Städte der Körber-Stiftung auch weiterhin Impulse erhalten? Bewerben Sie sich für die Expedition Age & City 2022. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht Angehörigen kommunaler Politik und Verwaltung offen. 

Bewerbung

Bewerben können sich Angehörige kommunaler Politik und Verwaltung. In ihrer Bewerbung stellen sie ihre Erfahrung mit den Themen Alter und Demografie in ihrer eigenen Stadt vor. Und sie präsentieren, was sie sich von der Expedition erhoffen. Mit der Teilnahme an der Expedition Age & City erklären sich die Teilnehmenden bereit, ihre Erkenntnisse auf dem Körber Demografie-Symposium am 10. November 2022 einem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. Juni 2022. Für die Expedition Age & City übernimmt die Körber-Stiftung alle Programm- und Übernachtungskosten. Teilnehmende tragen ihre Reisekosten. Ihre Rückfragen und die Bewerbung richten Sie an: Niklas Rathsmann, Team demografische Zukunftschancen, Bereich Alter und Demografie der Körber-Stiftung: rathsmann@koerber-stiftung.de / +49 40 725 702 16

Expedition Age & City 2021 – Helsinki

Expedition Age & City 2019 – Aarhus

Kontakt

Karin Haist
Programmleiterin
Demografische Zukunftschancen

+49 • 40 • 72 57 02 - 44
haist@koerber-stiftung.de

David Menn
Programm-Manager
Alter und Kommune

+49 • 40 • 72 57 02 - 37
menn@koerber-stiftung.de

to top