+
  • Thomas Scheibel, Johannes Büchs (v.l.)<br />(Fotos: privat; Sinje Hashaider)

  • - Meldung

    Forscher fragen: Spinnenseide

    Die Eigenschaften natürlicher Materialien übertreffen oft die der künstlich hergestellten. Es klingt unglaublich und wird trotzdem wahr: Aus Spinnenfäden lässt sich Seide gewinnen. Welche Potenziale stecken noch in dem Seidenmaterial?

    Sie hat faszinierende Qualitäten, sie ist reißfest und dazu dehnbar, wirkt bakterienhemmend, beschleunigt die Wundheilung. Thomas Scheibel, Professor für Biomaterialien an der Universität Bayreuth, forscht an der Herstellung von Spinnenseidenproteinen und deren Verarbeitung bis zur Faser. Am 1. Februar spricht er mit Johannes Büchs, ARD, im KörberForum. Auch als Videostream.

    Video


    to top