+
  • Foto: Unsplash
  • - Meldung

    Forum Offene Stadt 2021 – Die Zukunft der Städte ist digital

    Am 05. November 2021 von 9:30 bis 17 Uhr laden die Körber-Stiftung und Code for Hamburg zum fünften Mal in Folge zum Forum Offene Stadt ein – Deutschlands größter Fachkonferenz zum Thema Open Data und Open Government.

    Mit dem Untertitel »partizipativ, digital, nachhaltig« ist es das Ziel der Veranstaltung, die Gestaltung der digitalen Stadt der Zukunft voranzutreiben. In Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops liefern in diesem Jahr unter anderem Francesca Bria, Marina Weisband und Markus Beckedahl wichtige Impulse zur Gestaltung der digitalen Stadt der Zukunft, als einem Gegenentwurf zur kommerziellen »Smart City«.

    Digitalisierung als Herausforderung und Chance 

    Seit einigen Jahren erleichtern digitale Angebote aller Art das Leben ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Besorgungen im Alltag können per App erledigt werden und machen einen Besuch in der Innenstadt weitestgehend überflüssig. In Asien geht der Trend sogar bereits zu sogenannten »Super-Apps«, die eine Vielzahl von Dienstleistungen auf einer Plattform vereinen. Durch die Corona-Pandemie, mit langanhaltenden Lockdowns und Schließungen der Gastronomiebetriebe, hat sich diese Entwicklung auch in Deutschland und Europa weiter verstärkt und stellt Städte nun vor große Herausforderungen: Der öffentliche Raum verschiebt sich in die digitale Welt, lebendige Innenstädte weichen digitalen Multi-Service Plattformen.   
    Die Fachkonferenz Forum Offene Stadt 2021 setzt sich zum Ziel, technologischen Fortschritt und einen lebenswerten öffentlichen Raum gemeinsam zu denken. Wie können digitale Anwendungen den Modernisierungsprozess der Innenstädte bereichern, anstatt sie zu zerstören? Wo finden Verwaltungen Unterstützung, um mit diesen Veränderungen umzugehen und wie können Bürgerinnen und Bürger sich einbringen?

    Gemeinsam die Stadt der Zukunft gestalten – mit digitalen und innovativen Lösungen 

    Gemeinsam mit Akteuren aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft wollen wir am 05. November von Best-Practice Beispielen aus Deutschland und Europa lernen und laden Sie herzlich zum Teilnehmen und Mitdiskutieren ein. Verfolgen Sie unsere Konferenz digital über den Live-Stream und nehmen Sie teil an unseren Zoom-Deep-Dives. Ein detailliertes Programm finden Sie hier.

    Hier können Sie sich zum Forum Offene Stadt 2021 anmelden.


    to top