+
Geschichtswettbewerb > Alumnibereich > Nachwendekinder

Projekt »Nachwendekinder: 30 Jahre Deutsche Einheit«

Die Körber-Stiftung initiiert zum 30. Jahrestag des Mauerfalls und der deutschen Wiedervereinigung ein einjähriges Projekt mit Alumni des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten der Geburtsjahrgänge 1989 bis 1994. Sie alle sind als ›Nachwendekinder‹ in einer Zeit gesellschaftlicher, politischer und kultureller Transformation geboren und aufgewachsen – und gehören gewissermaßen der ersten gesamtdeutschen Generation nach 1945 an. Dennoch gibt es in ihren Lebensrealitäten und ihrer Herkunft zahlreiche Unterschiede, lebten ihre Eltern, Lehrer und andere ältere Bezugspersonen in verschiedenen Ländern – die es beide heute so nicht mehr gibt.

Meldungen

06.05.2020

Digitaler Start des Nachwendekinder-Projektes

Das Projekt »Nachwendekinder: 30 Jahre Deutsche Einheit« der Körber-Stiftung ist digital gestartet. Nachdem es im November einen ersten Auftakt hatte, werden die Workshops nun online durchgeführt, da ein geplantes Workshopwochenende im Frühling aufgrund der aktuellen Ereignisse leider abgesagt werden musste. weiter


11.11.2019

Projektstart: »Nachwendekinder: 30 Jahre Deutsche Einheit«

Die Körber-Stiftung initiiert zum 30. Jahrestag des Mauerfalls und der deutschen Wiedervereinigung ein einjähriges Projekt, das die Perspektiven junger Erwachsener aus der Nachwendegeneration in den Mittelpunkt rückt. Das Projekt: »Nachwendekinder: 30 Jahre Deutsche Einheit« bringt 30 Alumni des Geschichtswettbewerbs zusammen. weiter

Kontakt

Christine Strotmann
Programm-Managerin
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten; Nachwendekinder: 30 Jahre deutsche Einheit

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 155
E-Mail strotmann@koerber-stiftung.de

Eun-Joo Park
Office-Managerin
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten; Nachwendekinder: 30 Jahre deutsche Einheit

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 196
E-Mail park@koerber-stiftung.de

to top