X

Nachrichten-Archiv des Geschichtswettbewerbs


Meldung

Das Ende des Steinkohlebergbaus, die Privatisierung der volkseigenen Betriebe der DDR oder der Wandel von einer Agrar- zur Tourismusregion: In rund fünf Prozent der eingereichten Beiträge des Geschichtswettbewerbs beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit strukturellem Wandel und dessen Auswirkungen auf ihre Heimatregionen.

mehr lesen


Meldung

In Zeiten, in denen populistische Parteien und Positionen wachsende Unterstützung erfahren und bereits von einer »Krise der Demokratie« die Rede ist, wird Demokratiebildung wichtiger denn je. Vor diesem Hintergrund veranstalten die Körber-Stiftung und Demokratisch Handeln e.V. die Tagung »Demokratie im Wettbewerb« am 6. September im KörberForum.

mehr lesen


Meldung

Auf großes Interesse stießen bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Geschichtswettbewerbs historische Themen der Diskriminierung und Gleichberechtigung. In mehr als 60 eingereichten Beiträgen beschäftigten sie sich mit der Entwicklung feministischer und homosexueller Emanzipationsbewegungen.

mehr lesen


Meldung

Über eine zusätzliche Auszeichnung beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten konnten sich Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der Schwanenschule aus Wermelskirchen (Nordrhein-Westfalen) freuen: die 13-köpfige Grundschul-Gruppe wurde jetzt mit dem 1. GEOlino-Sonderpreis ausgezeichnet.

mehr lesen


Meldung

Bundesweit haben rund 5.600 Schülerinnen und Schüler beim aktuellen Geschichtswettbewerb geforscht. Insgesamt sind 1.992 Beiträge von Teams oder Einzelpersonen bei der Körber-Stiftung eingegangen – damit ist es die beitragsstärkste Ausschreibung seit 1993. Nun wurden die 250 Landespreis- und 250 Förderpreisträger ausgewählt.

mehr lesen


Meldung

Während die Jurys die erfolgreichsten Beiträge des aktuellen Geschichtswettbewerbs zum Thema »So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch« ermitteln, startet die Geschäftsstelle die Themenfindung für die nächste Ausschreibung. Zu welchem Thema sollen Kinder und Jugendliche 2020/2021 auf historische Spurensuche gehen?

mehr lesen

to top