+
Geschichtswettbewerb

Nachrichten-Archiv des Geschichtswettbewerbs

Interview

Iris Buchholz war Leistungssportlerin und gehörte als Jugendliche zur Elite der Ruderinnen in der DDR. Mit 19 Jahren schaffte die Schwerinerin nach Jahren des Leistungsdrucks auf einem Sportinternat in Berlin den Absprung. Die Nachwirkungen dieser Zeit spürt sie allerdings bis heute.

weiter

Meldung

Vor rund fünf Jahren hat Lisa Querner am Geschichtswettbewerb 2014/15 »Anders sein. Außenseiter in der Geschichte« teilgenommen. Gemeinsam mit ihrer damals 10. Klasse des Hamburger Luisengymnasiums erforschte die heute 22-Jährige eine scheinbar verdrängte Geschichte. Louisa Lorenzen hat mit ihr gesprochen.

weiter
– Meldung

Einjähriges Projekt »Nachwendekinder: 30 Jahre Deutsche Einheit« präsentiert Ergebnisse

weiter

– Meldung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft zur Teilnahme auf

weiter

– Meldung

Tabea Marx hat beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten gleich zweimal teilgenommen: 2014/15 und 2016/17. Sie wurde für ihre Forschungsprojekte jeweils mit einem Landessieg ausgezeichnet und konnte darüber an mehreren EUSTORY-Jugendaktivitäten teilnehmen. Manuel Rieger hat mit ihr gesprochen.

weiter

– Meldung

Nach seiner Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ›So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch‹ 2018/19 ist Peter Odrich weiterhin in nationalen sowie europäischen Projekten der Erinnerungskultur aktiv geblieben. Ronja Gier hat mit ihm über sein Engagement, sein Wettbewerbsprojekt und seine weiteren Pläne gesprochen.

weiter

to top