+
Hamburger Horizonte
  • - Meldung

    Hamburger Horizonte 2021 – Konferenz »Bitte wenden!«

    Über gegenwärtige und zukünftige politische und gesellschaftliche Wenden debattieren am 18. & 19. November Wissenschaftler:innen sowie Expert:innen gemeinsam mit dem Publikum.

    Angesichts der immer deutlicher spürbaren durch den Menschen verursachten Veränderungen scheint die Zeit der »Wenden« gekommen zu sein: Klima- oder Energiewende, Ernährungs- und Agrarwende, demografische Wende oder Verkehrswende bestimmen vermehrt die öffentliche Debatte. Die Dringlichkeit von umfassenden Veränderungen ist unverkennbar.

    Es muss sich also vieles grundlegend ändern – aber wie? Welche Entwicklungen sollten ab- und umgewendet werden, und wie ließen sich diese Wenden steuern? Sind grundsätzliche Änderungen von Gewohnheiten und gesellschaftlichen Leitbildern überhaupt möglich, und wie schafft man Akzeptanz dafür? Und nicht zuletzt: Ist die Vorstellung einer politischen Machbarkeit von Wenden im globalen Maßstab überhaupt realistisch?

    Um diese Fragen anzugehen, sollen bei den »Hamburger Horizonten 2021« das Zusammenspiel und auch die widersprüchlichen Dynamiken von tiefgreifenden gesellschaftlichen Neu-Ausrichtungen unter dem Gesichtspunkt ganzheitlicher sozialer, kultureller und technischer Gestaltung debattiert werden – live im KörberForum sowie online im interaktiven Livestream.

    Keynote zum Konferenzauftakt mit Christopher Clark, University of Cambridge  beim Senatsempfang anlässlich der Konferenz BITTE WENDEN!
    Termin Donnerstag, 18. November 2021 19:00 Uhr
    Ort Hamburger Rathaus, Großer Festsaal, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

    Konferenztag BITTE WENDEN! (Ausgebucht)
    Termin Freitag, 19. November 2021, 9:15–15:45 Uhr
    Ort KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

    Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier 

    »Hamburger Horizonte« ist eine Konferenzreihe des Hamburg Institute for Advanced Study (HIAS) und der Körber-Stiftung. Ihr Anliegen ist es, Spitzenforschung und öffentliche Debatte in einen produktiven Austausch zu bringen.

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie findet die Veranstaltung unter 2G-Bedingungen und unter Einhaltung eines Hygienekonzepts statt – sowohl am 18.11. im Hamburger Rathaus als auch am 19.11. im KörberForum (Nachweispflicht).


    to top