• - Meldung

    Hamburger Stiftungstage 2021: Lass uns über morgen reden!

    Vom 12. bis 20. Juni 2021 finden die 6. Hamburger Stiftungstage statt. Alle Hamburgerinnen und Hamburger sind eingeladen, sich ein Bild davon zu machen, wie sich die Stiftungen der Stadt aktuell zum Thema Nachhaltigkeit aufstellen.

    Darüber hinaus können sie das breite Engagement von Stiftungen kennenlernen – und die Fußabdrücke, die Stifterinnen und Stifter hinterlassen. Mehr als 120 Hamburger Stiftungen beteiligen sich. Gemeinsam stellen sie ein vielfältiges Programm mit Konzerten, Expeditionen, Kunstinstallationen und Diskussionen auf die Beine.

    Besonders interessant ist sicherlich der Hörspaziergang, der durch Hamburgs Innenstadt führt – und damit quer durch die Stiftungshauptstadt Deutschlands mit ihren etwa 1460 Stiftungen. Überall in der Stadt sind Verbindungen zu Stiftungen erkennbar – zum Beispiel sind auch die großen Hamburger Museen Stiftungen. Selbst die Alsterfontäne, die von April bis Ende Oktober das Alsterwasser täglich bis zu 60 Meter hochschießt, verdankt ihren Fortbestand einer Stiftung.
    Begleitet werden die Teilnehmenden von Anke Harnack, der bekannten Stimme der Hamburger Hochbahn.

    Die Körber-Stiftung bietet im Rahmen der 6. Hamburger Stiftungstage zwei Veranstaltungen digital im Livestream an.

    Am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr geht es um E-Mobilität ohne Reichweitenbeschränkung. Bauingenieur Markus Oeser von der Universität Aachen erklärt, wie die flächendeckende Wende zur E-Mobilität gelingen könnte – zum Beispiel, wenn das Auto während der Fahrt mit Strom versorgt wird.

    Forscher fragen: E-Mobil ohne Reichweitenbeschränkung?
    Mittwoch, 16.06.2021 | 19.00 Uhr

    Und mit der politischen Dimension von Sportgroßereignissen und der Instrumentalisierung von Sportlerinnen und Sportlern beschäftigen sich am Donnerstag, 17. Juni, um 19 Uhr Lilly Woelke und Narada Grosser, Teilnehmende des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten 2020/21, der Sportwissenschaftler und Historiker Berno Bahro und Deborah Levi, Europameisterin im Zweierbob 2021.

    Wie (un)politisch ist der Sport?
    Donnerstag, 17.06.2021 | 19.00 Uhr

    zum vollständigen Programm der 6. Hamburger Stiftungstage

    Zudem wird die offizielle Eröffnung am Montag, 14. Juni, live aus dem Körber-Forum übertragen:
    Michael Otto, hanseatischer Unternehmer und Gründer der Umweltstiftung Michael Otto, hält um 19 Uhr die erste Hamburger Stiftungsrede. Im Zentrum dabei steht die Frage: Welchen Beitrag können und sollten Hamburgs Stiftungen für Nachhaltigkeit leisten – auch zur Erreichung der Pariser Klimaziele? Im Anschluss diskutieren Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Nachhaltigkeitswissenschaftlerin Maja Göpel, Annika Rittmann von Fridays for Future Hamburg sowie Michael Otto, was Hamburg zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele plant und wie das Ziel Klimaneutralität erreicht werden kann.