X

Wo Bergedorfer das Leben leben

Das Haus im Park der Körber-Stiftung ist eine Institution, die das Leben vieler Bergedorferinnen und Bergedorfer begleitet: ob als Zuschauer bei den Weihnachtsmärchen, beim ersten Bühnenauftritt mit dem Schultheater oder bei den regelmäßigen Theaterbesuchen. Seit fast 4o Jahren ist das Haus im Park der Kultur- und Veranstaltungsort in Hamburgs Osten für alle Generationen.

Tagtäglich offen ist das Haus im Park für die Generationen 50 plus, die ihr Leben leben wollen. Über 500 Angebote im Jahr in den Bereichen Bildung, Kultur und Gesundheit bieten die Chance, mit anderen zusammen zu lernen, sich austauschen, sich zu bewegen, zu handarbeiten, zu spielen, sich weiterzuentwickeln. Die vielfältigen Interessen und Bedürfnisse der unterschiedlichen Altersphasen spiegeln sich in der stetigen Weiterentwicklung des Angebots, das den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs berücksichtigt und im fachlichen Austausch mit anderen Experten entsteht. All das macht das Haus im Park zu einem öffentlichen Ort, an dem Menschen aktiv und engagiert sowie in allen Phasen des Alters geschützt und wahrgenommen sein können.

Praktisch und konkret heißt das: Das Haus im Park bietet Unterstützung für die Vorbereitung der nachberuflichen Zeit, Kreativ- und Bildungsangebote, Bewegungskurse sowie Beratung und Hilfestellung für hochaltrige und pflegebedürftige Menschen. Es schafft Raum für das freiwillige Engagement Vieler, die sich mit ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit oder mit selbst organisierten Projekten im Haus einbringen.

Aktive Teilhabe und Begegnung bedeutet im Haus im Park auch offen zu sein für neue Ideen, andere Generationen, verschiedene Kulturen und drängende Herausforderungen. Die Vernetzung mit anderen Akteuren des Stadtteils, Jung-Alt Projekte, ehrenamtliche Tätigkeiten und aktuell Initiativen zur Flüchtlingshilfe bringen verschiedenste Menschen zusammen und gestalten das Haus im Park zu einem Ort des Engagements.

Weiter lernen und kreativ sein

So vielfältig wie das Alter ist, sind auch die Interessen von älteren Menschen. Um jedem einen Zugang zu ermöglichen, sich gemeinsam mit anderen kreativ zu betätigen und weiter zu lernen hat das Haus im Park ein breit gefächertes Kursprogramm entwickelt. Von A wie AltersBilder bis Z wie Zeichnen finden sich im Programmheft über 500 Angebote mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungsformaten.

Austausch zu aktuellen politischen Themen und Vortragsreihen zu Religion und Kultur gehören ebenso zum Programm wie das gemeinsame, auf die Bedürfnisse der älteren Zielgruppe abgestimmte Fremdsprachenlernen. Computerkurse und Beratungen durch eine Schülerfirma in Sachen Smartphone, Tablet und Co. fördern die digitalen Kompetenzen Älterer.

Auch kulturelle Aktivitäten sind wichtige Elemente der Lebensgestaltung und eine Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. In Chören, Handarbeitsgruppen oder Malkursen werden Ältere im Haus im Park kreativ. Auch Seniorentheater hat hier einen festen Platz. In einer Theaterwerkstatt und anderen Theaterprojekten begreifen die Darsteller das gemeinsame Spiel als Freiraum, den sie mit ihren Ideen ausfüllen und gestalten wollen.

In intergenerationellen Projekten gestalten Jung und Alt gemeinsam. So auch zum Bespiel in der Holzwerkstatt, in der sich ältere Frauen und Männer mit Holz zu beschäftigen und dabei den Austausch mit Gleichgesinnten suchen. Die sehr gut ausgestattete Werkstatt ist in der Gewerbeschule 20/BS07 angesiedelt und auch Anziehungspunkt für Schülerinnen und Schüler, die einzeln oder auch in gemeinsamen Projekten die Räume nutzen. Kontakte entstehen beim gemeinsamen Drachenbau oder im Schulalltag in Pausen und Freistunden.

Weitere Informationen zu Kursen und Anmeldungen finden Sie in unserem Programmheft:

Kontakt

Mobil bleiben und Gesundheit fördern

Den Alltag meistern, am gesellschaftlichen Leben teilhaben und mit anderen gemeinsam aktiv sein, ist entscheidend für das seelische und körperliche Wohlbefinden. Auch wenn im Alter oft gesundheitliche Einschränkungen zunehmen, ist dies nicht gleichzusetzen mit Krankheit, Leiden und Pflegebedürftigkeit. Zahlreiche Studien zeigen deutliche Effekte von präventivem Bewegungstraining auf körperliches und geistiges Wohlbefinden, bis hin zu gesicherten Erkenntnissen zum Zusammenhang von Bewegung und Entwicklung dementieller Erkrankungen.

Um die Gesundheit zu fördern und mobil zu bleiben bietet das Haus im Park vielfältige Angebote. Qualifizierte Bewegungstrainer schulen die Generationen 50 plus in Entspannungstechniken wie Tai Chi und Feldenkrais, fördern die Beweglichkeit in rhythmischen Tanzkursen und sorgen mit Fitness-und Gymnastikkursen für Muskelerhalt und -aufbau.

Programmheft (PDF)

Die Bewegungskurse werden zudem durch ein umfangreiches Beratungs- und Selbsthilfeangebot ergänzt. Selbsthilfegruppen und Gesprächskreise unterstützen seelisches Wohlbefinden ebenso wie Beratungen für eine neue Lebensphase, die zum Beispiel durch den bevorstehenden Ruhestand, durch den Verlust von Angehörigen oder durch Pflegebedürftigkeit eintritt.

Angebote für Schlaganfallpatienten, Menschen mit Parkinson oder anderen körperliche Einschränkungen stehen ebenso auf der Tagesprogramm wie die intensive Unterstützung für Menschen mit Demenz im Haus im Park
• mit einer Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz
• mit einer jährlich stattfindenden Themenwoche, die die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisiert,
• mit einem Demennetzwerk für Bergedorf, eine Kooperation zwischen 20 Partnern, die sich der Aufklärung und dem Ausbau der Angebote im öffentlichen Raum Bergedorf widmet.

Mehr erfahren Sie im Leitfaden Demenz für Bergedorf:
Leitfaden Demenz (PDF)

Für Menschen mit alters- oder krankheitsbedingten Einschränkungen hält das Haus im Park rehabilitative und therapeutische Angebote vor. Das Team der Praxis für physikalische Therapie bietet alle Leistungen einer krankengymnastischen Praxis an, wie z. B. medizinische Massagen, Lymphdrainage oder Krankengymnastik nach Operationen. Dafür stehen neben den Behandlungsräumen ein eigener Gymnastikbereich und das große Therapiebecken bereit.

Der Zugang zur Praxis für Physikalische Therapie ist barrierefrei. Für Rollstuhlfahrer und in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen gibt es die Möglichkeit, mit einem Lift sitzend in das Therapiebecken geleitet zu werden. Patienten, die nicht mehr mobil sind, können unseren Fahrdienst in Anspruch nehmen.

Kontakt

Monique Kaßler
Fachliche Leitung Physikalische Therapie
Telefon +49 • 40 • 72 57 02 - 17

Sich begegnen und gut alt werden

Das Haus im Park ist mit seinem breiten Angebot zur selbstbewussten Lebensgestaltung ein besonderer Ort in Bergedorf. Werkstatt und Wohnzimmer, Bühne und Labor, Treffpunkt für Bewegung und Beratung, Austausch und Vergnügen – ein lebendiges Umfeld für unterschiedliche Altersgenerationen, die  im Haus im Park ihren vielfältigen Interessen nachgehen.
So verwandelt sich das Foyer zum Beispiel jeden zweiten Donnerstag zum virtuellen Spielfeld der Wii-Gruppe. Tagtäglich erkunden Menschen aktuelle Ausstellungen, es wird Kicker gespielt, sich zum Klönschnack getroffen. Engagierte tauschen sich aus, um gemeinsame Projekte und Initiativen zu entwickeln. Und so ist des Haus im Park auch Ausgangspunkt für zahlreiche ehrenamtlich organisierte Radtouren und Ausflüge wie auch Treffpunkt für Gesprächskreise zu vielfältigen Themen.

Im Café des Haus im Park treffen sich die Kursteilnehmer, Café-Gäste, Theaterbesucherinnen und Besucher, Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Nachbarn und Freunde des Haus im Park. Von 10 bis 18 Uhr sorgt sich ein engagiertes Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern nicht nur um das leibliche Wohl der Gäste. Im Café Haus im Park nehmen sich vor allem die freiwilligen Helfer Zeit für die Gäste, die die persönliche Ansprache und gemütliche Atmosphäre des Cafés schätzen. Und Gäste, die nicht mehr so mobil sind, holt der Fahrdienst ab und bringt sie zum Mittagstisch. Haben Sie Fragen zum Café? Melden Sie sich gerne!

Kontakt

Martina Steffen
Leiterin Café/Restaurant
Telefon +49 • 40 • 72 57 02 - 19
E-Mail steffen[ at ]koerber-stiftung.de

Theater Haus im Park: Die Bühne für Bergedorf

Von Jung bis Alt, vom Laienspiel bis zum Bühnenprofi, von Unterhaltung bis Information – die Veranstaltungen im  Theater Haus im Park sind so bunt und vielfältig wie das Leben in Bergedorf. Schon die ganz Kleinen schnuppern erstmals Theaterluft bei den Weihnachtsmärchen der Bergedorfer Amateurbühnen. Bergedorfs Schüler lernen bei Schulaufführungen die Faszination der Theaterwelt kennen. Und nicht wenige Künstler haben bei den Jugendtheatertagen, dem Jugendtheaterfestival oder dem »Bergedorfer Jugendmusikantenwettstreit« ihre ersten Bühnenerfahrungen gemacht. Seit 40 Jahren unterhält die Körber-Stiftung den Theaterstandort für Bergedorf, in dem Sie den Betrieb finanziell und personell ermöglicht.

Ein fester Bestandteil des Angebotes des Haus im Park sind die Theatergruppen für die Generationen 50 plus, die mit ihren Eigenproduktionen das Publikum für vielseitiges Seniorentheater begeistern.
Für alle Generationen gestaltet auch der Lichtwark-Ausschuss des Bezirks in Kooperation mit dem Altonaer Theater und den Hamburger Kammerspielen ein abwechslungsreiches Programm: Die Kabarettwochen, Musicals, Comedy, Ohnsorg und viele weitere Gastspiele begeistern jährlich mehr als 17.000 Theaterfans.

Der große Saal mit 450 Sitzplätzen, die professionelle Ausstattung und das kompetente Technik-Team machen das Theater zum beliebten Kultur- und Veranstaltungsort und vernetzen das Haus im Park mit den unterschiedlichsten Akteuren der Region. Traditionsveranstaltungen wie die Bergedorfer Musiktage bringen die Bergedorfer ebenso zusammen wie Aufführungen der Alevitischen Gemeinde oder des Polnischen Theaters oder des türkischen Chors des Haus im Park, der zu seinen Neujahrskonzerten einlädt. Der Bezirk nutzt das Theater für Sonderveranstaltungen, Vereine feiern Jubiläen, Kultureinrichtungen empfangen ihre Gäste zu Großveranstaltungen. Ob bei dem beliebten Format AltersBilder oder großen Kooperationsveranstaltungen wie dem Chorfestival, bei Fachtagungen oder Buchvorstellungen – die Körber-Stiftung bietet im Haus im Park die Bergedorfer Bühne für alle, die Kultur zeigen und genießen wollen.

zum aktuellen Spielplan des Theaters und Kartenverkauf

Kontakt Saalvermietung und Veranstaltungen

Kontakt Theaterkasse

Theaterkasse Haus im Park
Gräpelweg 8
21029 Hamburg
Dienstag bis Freitag 14 bis 18 Uhr
Telefon +49 · 040 ·725 702 -65
abo-service@theater-bergedorf.de

Mitmachen und gestalten

Im Haus im Park das Leben leben! Das ist nicht nur eine schöne Überschrift, sondern das Angebot, sich mit eigenen Ideen und Zeit einzubringen, um das Haus im Park mitzugestalten. Über 100 ehrenamtlich Engagierte übernehmen Verantwortung in den Strukturen des Hauses oder organisieren selbstständig eigene Projekte. So sind sie Teil eines lebendigen Ortes, der vom Engagement Vieler lebt.

Was gibt es zu tun? Täglich begrüßen ehrenamtliche Rezeptionistinnen die Besucher des Haus im Park. Im Café haben freiwillig Engagierte ein offenes Ohr für die Gäste. Ehrenamtliche Reiseleiter und die Fahrradgruppe organisieren vielfältige Ausflüge und Touren in die Umgebung. Der Computer-Club und der Apple-Computer-Treff bildet sich im Umgang mit dem PC weiter. Die Hörbücherei verleiht ihre Werke, liest aber auch live. Selbst organisierte Gesprächskreise und Spielegruppen treffen sich im Haus im Park. Der ehrenamtliche Besuchsdienst wendet sich Menschen zu, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Ehrenamtliche Bloggerinnen berichten über alle aktuellen Veranstaltungen im hauseigenen Blog. 

zum Blog

Sie möchten mitmachen?

Sie haben eine Idee für weitere selbst organisierte Projekte und suchen Gleichgesinnte? Ihre Anregungen und Ihre Tatkraft sind uns herzlich willkommen.

SHiP - Stiftung Haus im Park

Das Haus im Park ist auch Sitz der im Frühjahr 2012 ins Leben gerufenen SHiP – Stiftung Haus im Park. Die SHiP bringt Engagement mit und für die Generationen 50 plus in Bergedorf auf Fahrt.

zur SHiP – Stiftung Haus im Park

Freiwilligenagentur Bergedorf

Auch hat die Freiwilligenagentur Bergedorf im Haus im Park ihr Zuhause gefunden und bringt Bergedorferinnen und Bergedorfer, die sich engagieren wollen, mit Einrichtungen zusammen, die Unterstützung suchen.

zur Freiwilligenagentur Bergedorf

Unsere Partner und Netzwerke

Der demografische Wandel braucht das Handeln aller Akteure der Zivilgesellschaft. Die breite Vernetzung mit Kommunen, zivilgesellschaftliche Initiativen, Engagierten über die Grenzen von Einrichtungen und kulturellen und gesellschaftlichen  Grenzen hinaus fördert den Austausch und die Begegnung und das Zusammenleben aller. In allen Bereichen der Arbeit in und für Bergedorf entwickelt die Körber-Stiftung gemeinsam mit anderen Partnern zahlreiche Projekte.

Netzwerke

Bergedorfer Gesundheitsgespräche

Demenz Netzwerk Bergedorf (PDF)

Bildungsbündnis Bergedorf

Holzwerkstatt in der G20/BS07

KörberHaus

Weitere Partner

Altonaer Theater

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

AWO Aktiv in Hamburg gGmbh

AWO Seniorentreff Bergedorf

BAGFA

BAGSO

Bergedorf-Bille-Stiftung

Bergedorfer Bürgerverein von 1847 e.V.

Bergedorfer für Völkerverständigung

Bergedorfer Musiktage e.V.

Bergedorfer Zeitung

Bezirksamt Bergedorf

Bücherhallen Hamburg

Buhck-Stiftung

Chorverband Hamburg

Deutsche Rheuma-Liga https://www.rheuma-liga.de/startseite/

Elbphilharmonie Hamburg https://www.elbphilharmonie.de/de/

Freiwilligengenagentur Bergedorf http://www.freiwilligen-agentur-bergedorf.de/

Hamburger Kammerspiele http://hamburger-kammerspiele.de/

Hansa-Gymnasium Bergedorf http://www.hansa-gymnasium.de/home.html

HAW – Hochschule für angewandte Wissenschaften https://www.haw-hamburg.de/startseite.html

Kirchspiel Bergedorf http://www.kirchspiel-bergedorf.de/

KIKU – Kinderkulturhaus Lohbrügge https://www.kiku-hh.de/

KISS Hamburg http://www.kiss-hh.de/no_cache/startseite.html

LOLA Kulturzentrum http://www.lola-hh.de/

Mehrgenerationenhaus Brügge http://www.sprungbrett-ev-hamburg.de/index.php?article_id=85

NDR Info https://www.ndr.de/info/

Ohnsorg Theater http://www.ohnsorg.de/

REHA Bergedorf http://www.reha-bergedorf.de/

Sachsentor Buchhandlung http://www.sachsentorbuch.de/

Seniorenbeirat Bergedorf http://www.lsb-hamburg.de/bezirks-seniorenbeiraete/bergedorf/

SHiP http://www.stiftung-hausimpark.de

Sprungbrett e.V. http://www.sprungbrett-ev-hamburg.de/index.php?article_id=10

St. Petri und Pauli http://stpetriundpauli-bergedorf.de/joomla3/

Staatliche Gewerbeschule G20 http://www.berufliche-schule-bergedorf.de/

Staatsoper Hamburg http://www.staatsoper-hamburg.de/

Stadtteilschule (Gesamtschule) Bergedorf http://www.gs-bergedorf.de/

Stäitsch Gmbh https://staeitsch-shop.comfortticket.de/

Steg Stadterneuerungs-und Entwicklungsagentur http://www.steg-hh.de/

VHS Bergedorf https://www.vhs-hamburg.de/vhs-standorte/vhs-zentrum-bergedorf-418

Wege aus der Einsamkeit e.V. https://www.wegeausdereinsamkeit.de/startseite/unser-verein/

WSB Wirtschaft und Stadtmarketing für die Region Bergedorf http://www.wsb-bergedorf.de/home/

to top