X

Lebensgeschichten aus dem Haus im Park

Das Haus im Park der Körber-Stiftung ist seit 1977 ein Ort der Teilhabe und aktiver Lebensgestaltung im Alter. Zum 40. Geburtstag des Begegnungszentrums möchte die Körber-Stiftung die Lebensgeschichten von zehn Menschen vorstellen, die stellvertretend für die vielen Engagierten im Haus im Park stehen.


 

In Bergedorf verwurzelt

Horst Rödinger, 1937 in Hamburg geboren, war vierzig Jahre lang für den Bergedorfer Gesprächskreis tätig, zuletzt in leitender Funktion. Für das Haus im Park übernahm er in den Achtzigerjahren Mitverantwortung. weiter



 
Porträt

Vom Glück, gebraucht zu werden

Das Haus im Park der Körber-Stiftung ist seit 1977 ein Ort der Teilhabe und aktiver Lebensgestaltung im Alter. Zum 40. Geburtstag des Begegnungszentrums möchte die Körber-Stiftung die Lebensgeschichten von zehn Menschen vorstellen, die stellvertretend für die vielen Engagierten im Haus im Park stehen. »Zeigen Sie den Hamburgern mein Dresden und mein Sachsen! Und bauen Sie Brücken zwischen West und Ost!« Das war Kurt A. Körbers Auftrag. Katharina Jahn-Rödinger erfüllt diesen Auftrag bis heute mit großer Freude. weiter


to top