+
Haus im Park

Nachrichten-Archiv des Hauses im Park

– Meldung

Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin Maren Kroymann liebt die Bühne, doch ihr Weg dorthin war lang und voller Richtungswechsel. Mit 33 Jahren erlebte sie ihren Fernsehdurchbruch und machte unter anderem mit der Satiresendung »Nachtschwester Kroymann« Furore.

weiter

– Meldung

Vom 25. – 29. September setzt das Haus im Park zum vierten Mal in Bergedorf ein Zeichen für Menschen mit Demenz. Eine Woche lang eröffnet das Haus im Park zusammen mit Partnern der Öffentlichkeit und dem Fachpublikum vielseitige Perspektiven auf das Thema Demenz.

weiter

– Meldung

Zum Weltalzheimertag am 21. September zeigt das vom Haus im Park initiierte Demenznetzwerk Bergedorf in Kooperation mit der Alzheimergesellschaft Hamburg und dem Verein Konfetti im Kopf Flagge für Menschen mit Demenz. 30 Bergedorfer Firmen und Organisationen beteiligen sich.

weiter

– Meldung

Im Rahmen der Themenwoche AndersWelten liest Bettina Tietjen am 23. September im Haus im Park der Körber-Stiftung aus ihrem Buch »Unter Tränen gelacht«. In ehrlicher und bewegender Art erzählt sie darin von der Demenzerkrankung ihres Vaters.

weiter

– Meldung

Nach der langen Sommerpause ist es endlich wieder so weit: Das Haus im Park lädt zum Faltenrock! Die populäre Tanzveranstaltung, die im Gängeviertel ihr Zuhause hat, ist am Sonntag, den 13. September, wieder zu Gast in Bergedorf.

weiter

– Meldung

Wer 50 Jahre alt ist, hat heute meist noch rund 30 gesunde Jahre vor sich. Doch was anfangen mit der gewonnenen Lebenszeit? Am 10. September zeigt das Haus im Park der Körber-Stiftung den Dokumentarfilm »Sputnik Moment – 30 gewonnene Jahre«, der diese Frage in den Mittelpunkt stellt.

weiter

to top