+
Haus im Park

Nachrichten-Archiv des Hauses im Park

– Meldung

Damit hatten sie beim Antritt ihrer Reise nach Bochum nicht gerechnet: Die Teilnehmer der Theaterwerkstatt des Haus im Park der Körber-Stiftung bringen einen Fritz mit nach Hause. »Wir schweben wie auf Wolken«, freut sich Martina Vermaaten, die Leiterin der Theatergruppe.

weiter

– Meldung

Aarhus ist eine junge Stadt, die dennoch vor demografischen Herausforderungen steht – und das Leben ihrer älteren Bewohner kreativ und innovativ gestaltet. Mit der ersten Expedition Age & City der Körber-Stiftung besuchten Verwaltungsvertreter aus deutschen Städten, die für die Themen Alter und Demografie verantwortlich sind, die dänische Stadt.

weiter

– Meldung

Jetzt heißt es Daumen drücken. Als eine von 22 Figurentheaterproduktionen wurde die Theaterwerkstatt des Haus im Park für den Fritz-Wortelmann-Preis der Stadt Bochum nominiert, dem ältesten Kulturpreis der Stadt. Dort ist die Theaterwerkstatt mit ihrer Produktion »Geschichten aus der Besenkammer« am 20. September zu sehen.

weiter

– Meldung

Sie sind zwischen 50 und 70 Jahre alt, lebens- wie berufserfahren – und auf dem Sprung, neue Ideen zu verwirklichen, vielleicht sogar ein eigenes Startup zu gründen. Die 16 Teilnehmenden des Gründer-Workshops 50plus sind mit vielen Ideen und Fragen ins Haus im Park der Körber-Stiftung gekommen.

weiter

– Meldung

Der Zugabe-Preis der Körber-Stiftung – dreimal 60.000 Euro – wird an Gründer und Gründerinnen 60plus vergeben, die mit unternehmerischen Mitteln Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gefunden haben. Jetzt startet die Nominierungsphase für den Zugabe-Preis 2020.

weiter

to top