+
Haus im Park

Nachrichten-Archiv des Hauses im Park

– Meldung

Im elften Stadtlabor Online berichtet Josef Martin von der Seniorengenossenschaft Riedlingen und vom Nutzen und auch der Wirtschaftlichkeit des solidarischen Genossenschaftsgedankens. Die Förderung von sogenannten sorgenden Gemeinschaften ist für ihn zentral bei der Überlegung, wie Kommunen dem demografischen Wandel begegnen können.

weiter

– Meldung

Der erste Generationendialog Bergedorf hat gezeigt: Wenn Jung und Alt miteinander reden, entdecken sie viele Gemeinsamkeiten und großes Verständnis füreinander. Doch es entstehen auch neue Fragen. Eine digitale Pinnwand zeigt alle Erkenntnisse aus der Online-Begegnung am 28. Mai und lädt zum Mitdiskutieren ein.

weiter

– Meldung

Am 8. Juni um 11 Uhr werden die diesjährigen Zugabe-Preise von der Körber-Stiftung verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden für die Gründung vorbildlicher Sozialunternehmen in der zweiten Lebenshälfte mit je 60.000 Euro geehrt.

weiter
– Meldung

Die Teilnehmenden des Stadtlabors demografische Zukunftschancen 2021 blicken nach Pirmasens. Mithilfe einer digitalen Quartierserkundung und einem Kommunikationsworkshop entwickeln die Stadtlaborantinnen und Stadtlaboranten ein Leitbild für die Stadt: »Alle zusammen anders werden«.

weiter

– Meldung

In postpandemischen Zeiten werden Kommunen ihre Bürgerinnen und Bürger zur Teilhabe neu aktivieren müssen. Es ist nicht zu erwarten, dass zum Beispiel ältere Menschen wie gehabt an den Angeboten von Begegnungsorten, Kultureinrichtungen oder dem Vereinsleben partizipieren werden. Das sieht der Soziologe Norbert Schneider voraus.

weiter

– Meldung

Mehr als ein Jahr hat die Pandemie Deutschland im Griff. Die jüngeren und älteren Generationen versuchen zwischen Sicherheitsabstand, Lockdown und dem Wunsch nach Normalität ihr Leben zu gestalten. Dabei entstehen Bilder von Älteren als der »Risikogruppe« und Jüngeren als »Pandemie-Partygängern«. Hat das den Blick aufeinander verändert?

weiter

to top