X
   
Aktuelles

Meldung

history@debate: Geteilte Vergangenheit

Entzweit die gemeinsame Geschichte Russland und die Ukraine? In einem Vorgespräch zur history@debate-Veranstaltung äußerten sich die Historiker Georgiy Kasianov und Alexey Miller zu umstrittenen Geschichtsbildern und ihrer Bedeutung im aktuellen Konflikt.

Kaum vier Monate nach Beginn der pro-europäischen Proteste auf dem Unabhängigkeitsplatz der ukrainischen Hauptstadt Kiew wurde die Krim im März 2014 in die Russische Föderation eingegliedert. Beide Ereignisse stehen exemplarisch für eine Auseinandersetzung, die die Bewohner der Ukraine eint und zugleich teilt: Im Mittelpunkt steht dabei das Bestreben um die eigene Selbstverortung zwischen Ost und West. Über die im zweifachen Sinne »geteilte« Geschichte Russlands und der Ukraine debattierten Alexey Miller, Europäische Universität Sankt Petersburg, und Georgiy Kasianov, Nationale Akademie der Wissenschaften der Ukraine, im KörberForum. Es moderierte Katja Gloger, langjährige Moskau-Korrespondentin des Stern. In englischer Sprache.

Video

Zum Interview des Berlin Policy Journal mit Georgiy Kasianov und Alexej Miller.


to top