+
   
Aktuelles
  • Grafik: Körber-Stiftung

  • - Meldung

    Industrie 4.0 – die Arbeitswelt von morgen

    Digitales und reales Leben sind immer stärker vernetzt. Das hat auch Auswirkungen auf die deutsche Industrie. Mit dem Schlagwort »Industrie 4.0« beschreibt die Bundesregierung diesen Wandel.

    Es ist ein großes Zukunftsprojekt der deutschen Wirtschaft, das auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie Selbstständige betrifft. Was bedeutet dieser Prozess für Hamburger Unternehmen und die Ausbildung? Im KörberForum diskutierten am 24. November Ulrich Brehmer, Handelskammer Hamburg, Andreas Pfannenberg, Industrieverband Hamburg, Otto von Estorff, Northern Institute of Technology Management (NIT), und Alexander Fay, Helmut-Schmidt-Universität. Moderation: Götz Hamann (Die ZEIT). In Kooperation mit dem NIT.

    Audio

     


    to top