X

Prof. Dr. Dr. h. c. Garabed Antranikian

Präsident der Technischen Universität Hamburg-Harburg

Garabed Antranikian wurde 1951 in Amman in Jordanien geboren. Er studierte von 1970 bis 1976 Biologie an der Amerikanischen Universität in Beirut und promovierte 1980 an der Universität Göttingen in den Fächern Mikrobiologie, Biochemie und Chemie. Nach der Habilitation folgte er 1989 dem Ruf an die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), wo er seitdem eine Professur für Mikrobiologie innehat und seit 1990 das Institut für Technische Mikrobiologie leitet.

Die Armenische Akademie der Wissenschaften verlieh Garabed Antranikian im Jahr 2002 die Ehrendoktorwürde, des Weiteren erhielt er 2004 den Deutschen Umweltpreis von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Seit 2007 ist Garabed Antranikian außerdem ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg. An der TUHH wurde er im Jahr 2009 zum Vizepräsidenten für Lehre und 2011 zum Präsidenten der TUHH gewählt.

to top