X

Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals

Vizepräsidentin der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)

Monika Bessenrodt-Weberpals studierte Mathematik und Physik sowie Philosophie und Pädagogik an der Universität Düsseldorf. Nach Diplom und Promotion in Physik wechselte sie an das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik. Anschließend habilitierte sie sich und bekam eine außerplanmäßige Professur an der Universität Düsseldorf. 2004 folgte sie einem Ruf auf die Professur für Physik und Geschlechterforschung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, seit 2007 ist sie deren Vizepräsidentin. Zusätzlich engagiert sie sich vielfach ehrenamtlich, zum Beispiel als Mitglied des Vorstands des Luftfahrtclusters Hamburg Aviation der Metropolregion Hamburg.

Monika Bessenrodt-Weberpals wurde mehrfach für ihr herausragendes Engagement für Frauen in den Naturwissenschaften ausgezeichnet u.a. mit der Ehrennadel der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

to top