X

Nachrichten-Archiv


Meldung

Drei – zwei – eins: Mit dem Bau einer XXL-Kettenreaktion, einem großen Knall und Konfettiregen starten 230 Mädchen bei Philips in Fuhlsbüttel in das Programm mint:pink. In dem fünften Jahr des erfolgreichen Mädchenförderprogramms der Initiative NAT wächst das Programm um fünf Schulen, nun sind es insgesamt 18, die an dem Projekt teilnehmen.

mehr lesen


Meldung

Wie wichtig ist ein tolles Mathe-Abi für ein Ingenieursstudiums? Wie sieht der Arbeitstag einer Chemietechnikerin oder Toningenieurin aus? Nach einem ereignisreichen Programmjahr trafen sich die Teilnehmerinnen von mint:pink zum Abschluss im KörberForum, um mit Frauen aus Naturwissenschaft und Technik ins Gespräch zu kommen.

mehr lesen

Mehr zu: MINT Jugendliche

Meldung

Rund 2000 Gäste, darunter 1200 Schülerinnen und Schüler, feierten den 10-jährigen Geburtstag der Initiative NAT – Naturwissenschaft & Technik in der Elbphilharmonie. Wichtige Wegbegleiter aus Unternehmen, Hochschulen und Behörden kamen zum Gratulieren.

mehr lesen


Meldung

Bereits in der 7. Klasse sei er ein Trouble-Boy gewesen, meint Samy Deluxe, der Hip Hop habe ihn gerettet. Was ihm wichtig ist, warum er anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Initiative NAT in der Elbphilharmonie rappen will und was er von Physik und Co hält, verriet er in einem Gespräch mit drei Schülern des NAT-Beirats.

mehr lesen


Meldung

Der NAT-Schülerkongress an der Universität Hamburg begeisterte mit über 20 Vorträgen und Workshops zum Thema »Meerklima entdecken« rund 650 Schülerinnen und Schüler. Aufmerksame Konzentration herrschte, als der Klimaforscher Mojib Latif seinen Vortrag mit dem Appell beendete: »Es lohnt sich etwas zu tun, es ist noch nicht zu spät!«

mehr lesen


Meldung

Am 8. Juni startet an der Universität Hamburg der 2. Kongress von Schülern und Wissenschaftlern für Schüler rund um die Themen Ozeane, Klimawandel und maritime Technologien. Die jungen Organisatoren sind durch den Schülerbeirat der Initiative NAT miteinander vernetzt. Schirmherrin ist Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung.

mehr lesen
to top