+
  • Schon beim ersten Treffen des Hamburg Transnational University Leaders Council bestand großes Interesse am Austausch: Daniel Fallon (mit Mikrofon), Ihron Rensburg (im Hintergrund), Laritz Holm-Nielsen (rechts).
  • - Meldung

    Internationales Gipfeltreffen der Hochschulen

    Hochschulleitungen aus der ganzen Welt diskutieren vom 7. bis 9. Juni auf dem zweiten Hamburg Transnational University Leaders Council über die Differenzierung der Hochschullandschaft und die Zukunft der Universitäten. Auch die Rolle und Verantwortung von Universitäten in den verschiedenen aktuellen Krisen weltweit stehen auf der Agenda.

    Die Hochschulleitungen kommen von allen Kontinenten und aus 27 verschiedenen Ländern nach Hamburg: Präsidentinnen und Präsidenten unter anderem aus Australien, Argentinien, Brasilien und Kolumbien, China, Indien und Japan, Ägypten, Nigeria und Südafrika, den USA und Kanada sowie Frankreich, Großbritannien, Italien und Russland bringen ihre Sicht auf eine sinnvolle Differenzierung der Hochschullandschaft ein. Daneben widmet sich das Council auch aktuell drängenden Themen: Angesichts zunehmender Restriktionen in vielen Ländern debattieren die Expertinnen und Experten über akademische Freiheit und die Autonomie der Hochschulen.

     

    Pressemeldung und weitere Informationen
    Hamburg Transnational University Leaders Council


    to top