X

Kady Evanyshyn, Mezzosopran

Geburtsort:
Winnipeg, Kanada

Studium:
Bachelor und Master of Music an der Juilliard School in New York

Meisterklassen:
Bei Emmanuel Villaume an der Juilliard School (live-streamed, 2017), bei Margo Garrett and John Churchwell an der Music Academy of the West (2019)

Auszeichnungen:
Förderpreis beim Gerda Lissner Lieder/Songwettbewerb (2017/18), John Erskine Prize of The Juilliard School (2017), Tudor Bowl beim Winnipeg Music Festival (2015)

Wichtige Partien:
Annio (La clemenza di Tito), Celia (La fedeltà premiata), Narciso (Agrippina), Second Woman (Dido and Aeneas), La Tasse Chinoise (L’enfant et les sortilèges), Frau Reich/Meg Page (Die Lustigen Weiber von Windsor), Phèdre (Hippolyte et Aricie), Claire (Cold Mountain)

Song:
Weltpremiere von »Drei Grabschriften« (Stefano Gervasoni), Aufführungen von »Animus II« (Druckman), »Folk Songs« (Berio) und »Liebeslieder Walzer« (Brahms), Teilnehmerin bei der 2019 Wigmore Hall/Independent Opera Song Competition

Zusammenarbeit mit Regisseuren:
Edward Berkeley, Mary Birnbaum, James Darrah, John Giampietro, Stephen Wadsworth

Zusammenarbeit mit Dirigenten:
William Christie, Jane Glover, Jeffrey Milarsky, Teddy Poll, Avi Stein, Stephen Stubbs

Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Kady Evanyshyn Mitglied im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Hamburg.

to top