+
Internationales Opernstudio > Aktuelle Mitglieder > Marie-Dominique Ryckmanns

Marie-Dominique Ryckmanns, Sopran

Geburtsort:
München, Deutschland

Studium:
Bachelor of Arts und Masterstudium an der Universität Mozarteum Salzburg

Meisterklassen:
bei Dame Felicity Lott (Britten), Andreas Scholl (Barockgesang), Donatienne Michel-Dansac (Neue Musik), Prof. Josef Wallnig (Mozart-Opern-Institut Salzburg), Pauliina Tukiainen (Liedgesang), Michael Woodwood, Volker Wahl und Christian Poewe (Schauspiel) sowie Margit Legler (Historischer Tanz und Gestik)

Auszeichnungen:
Grand Prix und Publikumspreis beim 5. Internationalen Gesangswettbewerb „Opéra Jeunes Espoirs – Raymond Duffaut“ der Opéra Grand Avignon (2019), Sonderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin (2018), Preisträgerin des 22. Internationalen „Ferruccio Tagliavini“ Gesangswettbewerbs (Graz, 2016), Preisträgerin des 11. Internationalen „Duschek“-Wettbewerbs (Prag, 2016), 1. Preis bei „Jugend musiziert“ (Hamburg, 2015) und Sonderpreis des Deutschen Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für die beste Interpretation eines Liederzyklus der amerikanischen Komponistin Amy Beach (Karlsruhe 2015)

Wichtige Partien:
Olympia (Les Contes d'Hoffmann), Tytania (A Midsummer Night's Dream), Königin der Nacht und Papagena (Die Zauberflöte), Taumännchen (Hänsel und Gretel), u.a.

Bühnen:
Herkulessaal München, Großer Saal Salzburg, Max-Schlereth-Saal Salzburg, Allerheiligen-Hofkirche München, Künstlerhaus München, u. a.

Zusammenarbeit mit Regisseuren:
Alexander v. Pfeil, Karoline Gruber, Nicole Claudia Weber

Zusammenarbeit mit Dirigenten:
Kent Nagano, Nicholas André, Volker Krafft, Bruno Weil, Hansjörg Albrecht, Josef Wallnig, Kai Röhrig, Gernot Sahler, Julio Miròn u.a.

Seit der Spielzeit 2020/2021 ist Marie-Dominique Ryckmanns Mitglied im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Hamburg.

to top