X

Shin Yeo, Bass

Geburtsort:
Daegu, Südkorea

Studium:
Bachelor an der Korea National University of Arts in Seoul bei Prof. Simon Yang, Master-Studium für Operngesang an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart bei Prof. Francisco Araiz

Meisterklassen:
Bei Prof. Sylvia Greenberg an der Hochschule für Musik und Theater in München (2014/2015)

Wichtige Partien:
Figaro (Le Nozze di Figaro), Frank (Die Fledermaus), Don Estoban (Der Zwerg), Gianni Schicchi (Gianni Schicchi), Don Pasquale (Don Pasquale), Silvano und Tom (Un Ballo in Maschera), Fiorillo/Offizier und Bartolo (ll Barbiere di Siviglia), Kuligin (Katja Kabanowa), Heerrufer des Königs und Brabantischer Edler (Lohengrin), Peter (Hänsel und Gretel), Il Marchese d'Obigny (La Traviata), Erster Handwerksbursch (Wozzeck), Zweiter Geharnischter (Die Zauberflöte), Alcindoro (La Bohème), Ein Hauptmann (Eugen Onegin), 2. Gefangener (Fidelio), Usciere/Il Conte di Ceprano (Rigoletto), Sciarrone (Tosca), Wagner (Faust), Montano (Otello), u.a.

Bühnen:
Hamburgische Staatsoper, Theater Krefeld Mönchengladbach (Mitglied im Opernstudio Niederrhein, 2015/16-2016/17)

Zusammenarbeit mit Dirigenten:
Christoph Gedschold, Kent Nagano, Adrian Müller, Stefano Ranzani, Carlo Rizzari, Pier Giorgio Morandi, Christopher Ward, Paolo Carignani, u.a.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Shin Yeo Mitglied im Internationalen Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper.

to top