X

Hee-Saup Yoon, Bass

Hee Saup Yoon wurde in Südkorea geboren und besuchte von 1996–2002 die dortige Hanyang Universität, wo er auch seinen Abschluss machte. Im Jahr 2005 setzte er sein Studium an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin fort. Der Bass wurde bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, so z.B belegte er den ersten Platz beim Nationalen Wettbewerb für Gesang in Korea. Erste Bühnenerfahrungen sammelte Hee Saup Yoon zunächst als Solist bei zahlreichen Konzertauftritten. Als Stipendiat des Internationalen Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper übernahm er Partien in »Otello«, »La Traviata«, »La Bohème«, »Die Zauberflöte« und »La Tosca«. Seit der Spielzeit 2008/2009 ist er festes Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper und wurde mit Rollen wie Fiorillo (»Il barbiere di Siviglia«), Lamoral (»Arabella«) und Masetto (»Don Giovanni«) betraut.

Stipendiat 2006-2008

to top