X

Jonas Olofsson †, Tenor

Opernstudiomitglied: 2003–2005


Partien an der Hamburgischen Staatsoper

• SOLDAT/FAMIGLIARO/TRIBUNO L’Incoronazione di Poppea • CHATEAUNEUF Zar und Zimmermann • KAMMERDIENER Lulu • SPOLETTA Tosca • JOSEPH La Traviata • ABDALLO Nabucco • RUIZ Il Trovatore • HAUSHOFMEISTER BEI FANINAL Der Rosenkavalier • MOSER Die Meistersinger von Nürnberg • 1. GRALSRITTER Parsifal • 1. GEFANGENER Fidelio • JÜNGLING/SOLOSTIMME Moses und Aron

Jonas Olofsson, geboren in Schweden, studierte an der Opernschule der Universität Göteborg. Während seines Studiums stand er bereits als Bardolfo (Falstaff) und Jim Mahoney (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny) auf der Bühne. Im Sommer 2000 trat er an der Akademie Vadstena in Ivar Hallströms Oper »Duke Magnus and the Mermaid« auf, die auch auf CD eingespielt wurde. Als Mitglied des Internationalen Opernstudios wirkte er in »Ein weltliches Bankett« mit und präsentierte sich als der vermeintliche Märchenprinz in »Gloria von Jaxtberg«. In der Spielzeit 2004/05 singt er Borsa (Rigoletto) und Louis Ironside in der Deutschen Erstaufführung von Peter Eötvös’ »Angels«.

to top