X

Julia Sukmanova, Sopran

Opernstudiomitglied: 2003–2005


Partien an der Hamburgischen Staatsoper

• DONNA ANNA Don Giovanni • NINETTA Die Liebe zu den drei Orangen • EINE HIMMLISCHE STIMME Don Carlos • ANNA Nabucco • ISABELLA Der lächerliche Prinz Jodelet • ALCINA Alcina • BLUMENMÄDCHEN Parsifal • MARZELLINE Fidelio • PAMINA Die Zauberflöte

Julia Sukmanova wurde 1975 in Sibai/Russland geboren. Von 1993 bis 1998 studierte sie am N. A. Rimski-Korsakow Konservatorium in St. Petersburg bei Leonid Sincev und legte dort ihr Diplom u. a. als Konzertpianistin ab. Ihr Gesangsstudium begann sie 1992, zunächst mit Privatunterricht bei Donat Donatov. Sie setzte es an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg bei Markus Goritzki fort, wo sie im Sommer 2004 ihr Diplom absolvierte. Als Mitglied des Internationalen Opernstudios wirkte sie im szenischen Bach-Projekt »Ein weltliches Bankett« mit. In der Spielzeit 2004/05 präsentiert sie sich unter anderem mit den beiden Mozartpartien der Pamina (Die Zauberflöte) und Servilia (La Clemenza di Tito).

to top