X

Katerina Tretyakova, Sopran

Katerina Tretyakova wurde 1980 in Murmansk (Russland) geboren. Die Sopranistin begann ihre Ausbildung an der Litauischen Akademie für Musik und Theater, 2006 wechselte sie nach Salzburg, um dort ein Aufbaustudium in den Fächern Lied- und Musiktheater abzuschließen. Sie ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe, zu denen unter anderem der 1. Preis im Paulauskas-Wettbewerb und der 2. Preis im internationalen Dvořák-Wettbewerb zählen. 2005 wurde sie beim Jonuskaite-Zauniene-Wettbewerb ausgezeichnet. Dazu kommen Sonderpreise wie die Einladung für eine Hauptpartie in der Prager Staatsoper, die Einladung zu einem Liederabend mit dem Prager Nationalorchester sowie die Auszeichnung für die beste gesungene Arie des 20. Jahrhunderts (»The Medium: Bravo! And after the theatre supper and dance...«). Im vergangenen Jahr überzeugte die Sopranistin unter anderem am Mozarteum Salzburg mit den Partien der Adina (»L’Elisir d’Amore«), der Ilia (»Idomeneo«) und Fiordiligi (»Così fan tutte«). Seit der Spielzeit 2008/09 ist sie Mitglied im Internationalen Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper.

Stipendiatin 2008-2010

to top