X

Ladislav Elgr, Tenor

Ladislav Elgr studierte an der Prager Akademie für Darstellende Künste und trat in dieser Zeit bereits an verschiedenen Stadttheatern der Tschechischen Republik unter anderem am Nationaltheater Prag als Vašek in Smetanas »Die verkaufte Braut« und in den vier Tenorpartien in Janáceks »Die Ausflüge des Herrn Broucek«. Auch als Alfred (»Die Fledermaus«) hatte er an der Staatsoper Prag großen Erfolg. Im September 2005 trat er mit Eva Urbanova und dem RSB in Janáceks »Sarka« in der Berliner Philharmonie unter der Leitung von Marek Janowski auf und war seitdem im Opernstudio des Staatstheaters Nürnberg.

Von 2006 bis Sommer 2008 war er Mitglied im Internationalen Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper und sang hier unter anderem in »La Fille du Régiment«, »Otello«, »Tannhäuser«, »Il Turco in Italia« sowie »La Bohème«. Er interpretierte außerdem Borsa in »Rigoletto«, Partien in »Elektra« und »Daphne« sowie in der Neuinszenierung von »Das Rheingold«. 2008/09 wechselte Ladislav Elgr ins Ensemble der Volksoper Wien.

Stipendiat 2006-2008

to top