X

Ryszard Kalus, Bariton

Opernstudiomitglied: 2005-2007

Ryszard Kalus wurde in Polen geboren und studierte von 1999 bis 2004 Gesang an der Musikakademie im polnischen Kattowitz. Der junge Bariton war bereits in zahlreichen Opernproduktionen zu hören, wo er Partien wie Figaro (»Il Barbiere di Seviglia«), Aeneas (»Dido und Aeneas«) und Francis Ottis (»Canterville Ghost«) sang. Ryszard Kalus ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Zuletzt gewann er 2003 den »Cesare Bardelli Preis«. Seit Beginn der Spielzeit 2005/06 war Ryszard Kalus Mitglied des Internationalen Opernstudios an der Hamburgischen Staatsoper, wo er unter anderem Partien wie den Offizier (»Dialogues des Carmélites«), Admiral Lefort (»Zar und Zimmermann«) und Sciarrone (»Tosca«) übernimmt. Im Juli 2006 wirkte er als Abendwind, der Sanfte in Jacques Offenbachs Einakter »Häuptling Abendwind« mit, einer Produktion des Internationalen Opernstudios. In der Spielzeit 2006/07 stand der Bariton in vielen Produktionen auf der Bühne, so in »A Midsummer Night’s Dream«, »Tosca«, »Un Ballo in Maschera«, »L’Incoronazione di Poppea« und »Der Freischütz« sowie in der Neuproduktion von Benjamin Brittens »Billy Budd«.

to top