X

Sabine Sommerfeld, Sopran

Opernstudiomitglied: 1994–1997


Partien an der Hamburgischen Staatsoper

 • ECHO Ariadne auf Naxos • TAUMÄNNCHEN Hänsel und Gretel • KATE PINKERTON Madame Butterfly • INEZ Il Trovatore • GRÄFIN VON CEPRANO Rigoletto • PAGE DER HERZOGIN Rigoletto • PHÉNICE Armide • BRUNHILD Lustige Nibelungen • BARBARINA Le Nozze di Figaro • EINE MODISTIN Der Rosenkavalier

Folgeengagement: Staatstheater Nürnberg

Die aus Hildesheim stammende Sabine Sommerfeld erhielt ihre musikalische Ausbildung in Deutschland, Großbritannien und den USA. Von 1989 bis 1994 war sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Als Mitglied des Internationalen Opernstudios wirkte sie in mehreren Eigenproduktionen mit: Sie sang Angelina in »La Cenerentola«, Nancy Waters in »Albert Herring«, Romilda in »Xerxes« und Click A in der Uraufführung von Hanna Kulentys Oper »The Mother of Black-Winged Dreams«. Inzwischen ist Sabine Sommerfeld im Ensemble des Staatstheaters Nürnberg.

to top