X

Ulrike Wagner, Sopran

Opernstudiomitglied: 1997–1999


Partien an der Hamburgischen Staatsoper

 • KATE PINKERTONMadame Butterfly • PAPAGENA Die Zauberflöte • IDA Die Fledermaus • GIANETTA L’Elisir d’Amore • BELLANGÈRE Ariane et Barbe-Bleue • JANO Jenufa • 2. ALMOSENSUCHERIN Suor Angelica • BARBARINA Le Nozze di Figaro • EIN LIEBESPAAR Il Tabarro • FRASQUITA Carmen

Folgeengagement: Chor der Bayerischen Staatsoper

Ulrike Wagner wurde in Göttingen geboren und studierte bei Ks. Judith Beckmann an der Musikhochschule Hamburg. Dort machte sie im Mai 1997 ihr Operndiplom als Lauretta in einer Opernklasseninszenierung von »Gianni Schicchi«. Im Sommer 1997 debütierte sie als 3. Mädchen in »Achill unter den Mädchen« (W. A. Schultz) am Stadttheater Kassel. Im selben Jahr wurde sie an das Internationale Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper engagiert, wo sie u. a. in den Opernstudioproduktionen »Die lustige Witwe« (Hanna Glawari) und »Der arme Matrose« (Frau) mitwirkte. Ulrike Wagner ist derzeit Mitglied des Chores der Bayerischen Staatsoper in München.

to top