X

Meldung

Internationales Opernstudio gastiert in Shanghai

Das Internationale Opernstudio, mit dem die Körber-Stiftung in Kooperation mit der Hamburgischen Staatsoper seit 1994 hochbegabte Sängerinnen und Sänger unterstützt, startete mit einem China-Gastspiel in die neue Spielzeit. Am 25. und 26. August gastierte es mit »Erzittre, feiger Bösewicht« auf dem Vorplatz des Grand Theatre in Shanghai.

Zwei Jungs, der schöne Tamino und der Sprücheklopfer Papageno, begegnen sich unter ziemlich ungewöhnlichen Umständen. Gemeinsam brechen die neuen Freunde zu einer Reise ins Ungewisse auf. Das Musiktheater nach Motiven von Mozarts »Zauberflöte« (Bearbeitung: Johannes Harneit) ist eine Oper für junges Publikum ab 12 Jahren in der Regie von Staatsopernintendant Georges Delnon. Auch das Solisten-Ensemble von The Young ClassX ist mit dabei. Die Open Air Aufführung in Shanghai lässt sich live im Internet verfolgen (Link zum Livestream über »News« der Staatsoper Hamburg).

Die Sängerinnen und Sänger des Internationalen Opernstudios haben nach abgeschlossenem Studium in einem zweijährigen Stipendium die Möglichkeit sich in einem »training on the job« auf das internationale Niveau großer Opernhäuser vorzubereiten.


Mehr zu: #Oper #Kultur
to top