X

Nachrichten-Archiv der Körber Demografie Symposien


Meldung

Ältere Menschen seien nicht per se eine Risikogruppe. Karin Haist und Susanne Kutz, Körber-Stiftung, sehen die Generationen 60 plus nicht als ohnmächtig, sondern als Teil einer lebendigen Bürgergesellschaft. Insbesondere in der jetzigen Krisensituation sei ein differenzierter Blick auf das Alter nötig, um gute Lösungen zu finden.

mehr lesen


Meldung

Sie hat als Wissenschaftlerin die Gerontologie wesentlich geprägt, war Bundesfamilienministerin, Vorsitzende der BAGSO – und hat in den 1970er Jahren Kurt A. Körber bei der Entstehung des Haus im Park beraten. Am 5. Juni feiert Ursula Lehr, die Grande Dame der Altersforschung, ihren 90. Geburtstag. Die Körber-Stiftung gratuliert herzlich!

mehr lesen


Meldung

Verändert die Pandemie unseren Blick aufs Alter? Im After Corona Club des NDR war Karin Haist, Leiterin der Projekte demografische Zukunftschancen der Körber-Stiftung, zu Gast. Gastgeberin Anja Reschke wollte wissen, wie die Idee zu bewerten sei, Ältere als Risikogruppe besonders zu isolieren.

mehr lesen


Meldung

In den Zeiten von Corona wächst die Hilfsbereitschaft. Das führt nicht selten auch zu Irritationen: Jeder will helfen, nur die Alten gehen nicht hin. Warum ältere Menschen oft keine Unterstützung annehmen, erklären Susanne Kutz und Karin Haist, Körber-Stiftung, in kommunal.de.

mehr lesen


Meldung

Andreas Hannig ist Leiter des Referats Altenhilfe der Stadt Kassel und war Teilnehmer des Stadtlabors der Körber-Stiftung in Senden 2019. Er warnt davor, dass derzeit gerade die in prekären Verhältnissen lebenden Älteren von den Angeboten der Altenhilfe immer schwerer erreicht werden können.

mehr lesen


Meldung

»Das Thema gehört auf die Wahlplakate« sagt der Arnsberger Regierungspräsident Hans-Josef Vogel zur Studie über Einsamkeit im Alter von Körber-Stiftung und dem Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung. Mit ihren Empfehlungen für Kommunen, Strategien gegen die Einsamkeit älterer Menschen zu entwickeln, wird sie rege nachgefragt.

mehr lesen

to top