+
Körber Demografie-Symposien

Nachrichten-Archiv der Körber Demografie Symposien

– Meldung

Wie sind die Gestaltungsmöglichkeiten kommunaler Pflegepolitik? Was macht öffentliche Orte für ältere Menschen attraktiv? Der Besuch einer städtischen Delegation aus Aarhus im Haus im Park erlaubt einen deutsch-dänischen Vergleich.   

weiter

– Meldung

Um zukunftsfähig zu sein, müssen deutsche Städte und Gemeinden altersfreundlich werden. Innovative neue Technologien bieten viele Chancen, gutes Altwerden vor Ort zu ermöglichen. Das war Konsens auf dem 12. Körber Demografie-Symposium „Smart Ageing. Digitale Chancen für die altersfreundliche Stadt“. Ein Standpunkt von Karin Haist.

weiter

– Meldung

Eine gemeinsame Studie der Körber-Stiftung und des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zeigt: Es gibt gute Beispiele dafür, wie es gelingt, Alter und Digitalisierung kommunal zusammenzudenken.

weiter

– Meldung

Es ist Zeit, zwei Megatrends zusammenzudenken: Demografie und Digitalisierung. Eine alternde Gesellschaft gewinnt durch digitale Lösungen.

weiter

– Meldung

Die Seniorenvertretungen der sächsischen Kommunen haben die Gefahr von Alterseinsamkeit erkannt und die Körber-Stiftung eingeladen, in einem Workshop am 7. Juli im Hygienemuseum Dresden Handlungsoptionen auf lokaler Ebene zu diskutieren.

weiter

Standpunkt

»Wir stehen am Anfang einer Entwicklung, die viel Potenzial hat und sich ständig weiterentwickelt und anpasst. Wir müssen sie alle gemeinsam gestalten«, sagte Jonathan Petzold, Körber-Stiftung, in seinem Vortrag beim Fachgespräch »Ab ins Netz! Digitale Medien als Prävention gegen Einsamkeit im Alter« auf Einladung der Nordkirche.

weiter

to top