X

Meldung

Symposium 2019 nimmt Einsamkeit in den Fokus

Das Körber Demografie-Symposium wird sich in diesem Jahr mit einer speziellen Herausforderung der alternden Gesellschaft beschäftigen: der sozialen Isolation, die vor allem Ältere treffen kann. Denn hohe Mobilität bis in die Nacherwerbsphase bedeutet, dass immer mehr Menschen in Orten wohnen, in denen sie nicht sozial eingebunden sind.

Für Ältere steigt das Risiko, einsam zu werden, auch, wenn Kinder wegziehen oder Partner und Umfeld altern. Und Einsamkeit hat oft teure gesundheitliche und soziale Folgen.

Das 10. Körber Demografie-Symposium thematisiert, wie vor Ort Begegnung, Teilhabe und soziale Einbindung gefördert werden können und was gerade die kommunale Verwaltung dazu beitragen kann. Auf die lokalen Entscheiderinnen und Entscheider warten die Präsentation neuer Befunde zu Einsamkeit, die Diskussion mit namhaften Expertinnen und Experten sowie ein internationales Modell zur Überwindung von sozialer Isolation in einer alternden Gesellschaft: im dänischen Aarhus gibt es strategische Ansätze, Einsamkeit zu bekämpfen ebenso wie überzeugende praktische Lösungen.

»(Gem)einsame Stadt? Soziale Isolation in der alternden Gesellschaft«
Körber Demografie-Symposium 2019
Termin: 6. November (abends) und 7. November 2019 (ganztägig)
Ort: KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg


zum Symposium 2019
direkt zur Anmeldung


to top