X

Symposium 2018

Die Babyboomer gehen in Rente.
Die alternde Gesellschaft lokal gestalten

Die Babyboomer stehen, wie es in Loriots Filmkomödie heißt, »ante portas«. Die geburtenstarken Jahrgänge der 1950er und 60er Jahre nähern sich dem Ruhestand. Zwischen 2018 und 2031 wird mit ihnen mehr als ein Drittel der derzeit Erwerbstätigen aus dem Berufsleben ausscheiden. Auswirkungen hat das auch auf unsere Städte und Gemeinden – trotz großer Unterschiedlichkeit werden sie alle eine gewaltige Alterung ihrer Bevölkerung erfahren. Auf der lokalen Ebene altersfreundlich zu werden, ist also das Gebot der Stunde. Dabei geht es nicht nur um Versorgung, sondern auch um Teilhabe. Die Babyboomer gehen mit viel Erfahrung und gesellschaftlichem Gestaltungswillen in die nachberufliche Phase. Was können Städte und Kommunen von ihnen erwarten und mit welchen Strategien können Entscheiderinnen und Entscheider diesem großen demografischen Wandel vor Ort begegnen und ihn gestalten?

»Die Babyboomer gehen in Rente. Die alternde Gesellschaft lokal gestalten«, das ist das Thema beim 9. Körber Demografie-Symposium der Hamburger Körber-Stiftung. Impulse geben unter anderem Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, die Filmproduzentin Barbara Wackernagel-Jacobs, der »Zukunftslobbyist und Generationen-Erklärer« Wolfgang Gründinger und Dr. Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. Alle, die lokal die Themen Demografie und Alter verantworten und gestalten, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Es erwarten Sie wie immer spannende Expertenimpulse, internationale gute Praxis und konkrete Handlungsempfehlungen – und natürlich die Chance zum kollegialen Austausch. Bitte notieren Sie sich heute schon diesen Termin:

»Die Babyboomer gehen in Rente. Die alternde Gesellschaft lokal gestalten.«
Körber Demografie-Symposium 2018
Termin: 14. November (abends) und 15. November 2018 (ganztägig)
Ort: KörberForum – Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Weitere Informationen und das Programm erhalten Sie Anfang September. Zu diesem Zeitpunkt werden wir auch die Online-Anmeldung freischalten.

Auf dem Symposium starten wir außerdem den ersten Durchgang unseres neuen »Stadtlabors für demografische Zukunftschancen« – eine Workshop-Reihe für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister bzw. demografische Schlüsselpersonen in der lokalen Verwaltung. Wenn Sie Interesse daran haben, in einem exklusiven Kreis inhaltlich und methodisch Neuland zu betreten und die Handlungsfelder einer altersfreundlichen Stadt zu diskutieren, dann kontaktieren Sie uns schon jetzt und lassen sich zur Einladung zum Stadtlabor vormerken.

zum Thema

Download (PDF)

Download (PDF)

Download (PDF)

to top