May-Britt und Edvard Moser – Körber-Preisträger 2014

Die norwegischen Forscher wurden für ihre wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Hirnforschung ausgezeichnet. May-Britt und Edvard I. Moser entdeckten bei Experimenten mit Ratten spezielle Hirnnervenzellen (Neuronen), die den Tieren eine genaue Orientierung im Raum ermöglichen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse könnten Alzheimer-Patienten eines Tages helfen, ihren eingeschränkten Orientierungssinn zu verbessern.

May-Britt Moser, 51, und ihr Ehemann Edvard, 52, lernten sich während ihres Studiums an der Universität Oslo kennen. Von Beginn an kreiste die Forschung der Mosers um die Raumorientierung von Ratten. Neurowissenschaftler wissen bereits seit 1971, dass es im Hippocampus, einem entwicklungsgeschichtlich alten Teil der Hirnrinde, spezielle »Ortszellen« gibt. Diese Neuronen senden Signale aus, wenn eine Ratte bei der Erkundung ihrer Umgebung auf charakteristische Landmarken trifft.

Ein echter Durchbruch gelang May-Britt und Edvard Moser 2005 mit der Entdeckung der so genannten »Rasterzellen«, die immer dann aktiv sind, wenn das Tier an einem bestimmten Ort ist. Sie legen ein Koordinatennetz von Sechsecken über die räumliche Umwelt des Tieres. Mit diesen Zellen können die Nager Abstände messen.

Mit diesen Entdeckungen ist es erstmals gelungen, eine wirkliche Denkleistung messbar zu machen. Das Moser-Team hat der Hirnforschung damit gleichsam die Tür zu den »abstrakten Abteilungen« des Gehirns geöffnet. Neuere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die bei den Rattenexperimenten gefundenen Rasterzellen in ähnlicher Form auch im Menschen vorhanden sind. Langfristig erhoffen sich die beiden Forscher neue Therapiemöglichkeiten für Alzheimerpatienten, deren Raumorientierung krankheitsbedingt nur eingeschränkt funktioniert.

Der Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft wurde 2014 zum 30. Mal vergeben. May-Britt und Edvard Moser erhielten den Körber-Preis am 5. September im Hamburger Rathaus.

Pressemeldung vom 07.10.2014
Pressemeldung vom 27.08.2014

Hörfunkbeitrag auf NDR 90,3; Abendjournal vom 4. September 2014

Videos

Filmisches Porträt

May-Britt und Edvard Moser im Interview mit Ranga Yogeshwar

Mehr Informationen über May-Britt und Edvard Moser: