X

Körber-Preisträger bis 2004

Von 1985 bis 2004 wurde der Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft an europäische Forscher-Teams vergeben. Bis dahin stand die Förderung einer grenzüberschreitenden Wissenschaft im Vordergrund. Im heutigen Forschungsalltag ist die internationale Zusammenarbeit zur Selbstverständlichkeit geworden.

2004
Therapien für eine neue Gruppe von Erbleiden
Markus Aebi, Thierry Hennet, Jaak Jaeken, Ludwig Lehle,
Gert Matthijs, Kurt von Figura
ausführliches Dossier (PDF)

2003
Ein mit Licht betriebener molekülgroßer Motor
Ben L. Feringa, Martin Möller, Justin Molloy, Niek F. van Hulst
ausführliches Dossier (PDF)

2002
Narbenlose Wundheilung durch Tissue Engineering
Mark W. J. Ferguson, Jeffrey A. Hubbell, Cay M. Kielty,
Björn Stark, Michael G. Walker
ausführliches Dossier (PDF)

2001
Optimierte Nutzpflanzen dank Gentechnik
Wolf-Bernd Frommer, Rainer Hedrich, Enrico Martinoia, Dale Sanders, Norbert Sauer
ausführliches Dossier (PDF)

2000
Gestaltwahrnehmung in der Technik mit Erkenntnissen aus der Natur
Rodney Douglas, Amiram Grinvald, Randolf Menzel,
Wolf Singer, Christoph von der Malsburg
mehr Informationen (PDF)

1999
Hoch fliegende Plattformen für Telekommunikation
Bernd Kröplin, Per Lindstrand, John Adrian Pyle, Michael André Rehmet
mehr Informationen (PDF)

1998
Elektronische Mikronasen für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz
Henry Baltes, Wolfgang Göpel, Massimo Rudan
mehr Informationen (PDF)

1998
Kernspintomographie mit Helium-3 – Neue Wege in der Lungendiagnostik
Werner Heil, Michèle Leduc, Ernst W. Otten, Manfred Thelen
mehr Informationen (PDF)

1997
Mausmutanten als Modelle für die klinische Forschung
Pawel Kisielow, Klaus Rajewsky, Harald von Boehmer
mehr Informationen (PDF)

1996
Computergesteuerte Gestaltung von Werkstoffen
Michael Ashby, Yves Bréchet, Michel Rappaz
mehr Informationen (PDF)

1996
Lebensraum tropische Baumkronen
Pierre Charles-Dominique, Antoine Cleef, Gerhard Gottsberger, Bert Hölldobler,
Karl E. Linsenmair, Ulrich Lüttge
mehr Informationen (PDF)

1995
Gensonden in Umweltforschung und Medizin
Rudolf Amann, Erik C. Böttger, Ulf B. Göbel, Bo Barker Jørgensen, Niels Peter Revsbech,
Karl-Heinz Schleifer, Jiri Wanner
mehr Informationen (PDF)

1994
Moderne Pflanzenzüchtung – Von der Zelle zur Pflanze
Dénes Dudits, Dirk Inzé, Anne Marie Lambert, Horst Lörz
mehr Informationen (PDF)

1993
Bionik des Laufens – Technische Umsetzung biologischen Wissens
Felix Chernousko, François Clarac, Holk Cruse, Friedrich Pfeiffer
mehr Informationen (PDF)

1992
Ausbreitung und Wandlung von Verunreinigungen im Grundwasser
Philippe Behra, Wolfgang Kinzelbach, Ludwig Luckner,
René P. Schwarzenbach, Laura Sigg
mehr Informationen (PDF)

1991
Erkennung und Verhütung von Krebserkrankungen durch Umweltchemikalien
Lars Ehrenberg, Dietrich Henschler, Werner Lutz, Hans-Günter Neumann
mehr Informationen (PDF)

1990
Vorhersage kurzfristiger Klimaveränderungen
Lennart Bengtsson, Bert Bolin, Klaus Hasselmann
mehr Informationen (PDF)

1989
Wirkstoffe pflanzlicher Zellkulturen
Christian Brunold, Yury Y. Gleba, Lutz Nover,
J. David Phillipson, Elmar W. Weiler, Meinhart H. Zenk
mehr Informationen (PDF)

1988
Erweiterung des Hamburger Pyrolyseverfahrens zur Vernichtung auch toxischer Abfallstoffe
Alfons Buekens, Vasilij Dragalov, Walter Kaminsky, Hansjörg Sinn
mehr Informationen (PDF)

1987
Erzeugung von Ultratieftemperaturen
Riitta Hari, Matti Krusius, Olli V. Lounasmaa, Martti Salomaa
mehr Informationen (PDF)

1987
Weiterentwicklung der Elektronenholographie
Karl-Heinz Herrmann, Friedrich Lenz, Hannes Lichte, Gottfried Möllenstedt
mehr Informationen (PDF)

1986
Retrovirus-Forschung (AIDS)
Jean-Claude Gluckman, Sven Haahr, George Janossy,
David Klatzmann, Luc Montagnier (Nobelpreis 2008), Paul Rácz
mehr Informationen (PDF)

1985
Stoßwellen-Anwendungen in der Medizin
Walter Brendel, Michael Delius, Georg Enders, Joseph Holl,
Gustav Paumgartner, Tilman Sauerbruch
mehr Informationen (PDF)

1985
Gegendruck-Gieß-Technologie
Teodor Balevski, Rumen Batschvarov, Emil Momtschilov,
Dragan Nenov, Rangel Zvetkov
mehr Informationen (PDF)

to top