- Meldung

Verleihung des Körber-Preises 2021

Clare Grey erhält am 10. September den Körber-Preis im Hamburger Rathaus

Die britische Chemikerin Clare Grey von der University of Cambridge erhält den mit einer Million Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2021. Grey leistete Pionierarbeit bei der Optimierung von Batterien mit Hilfe der NMR-Spektroskopie. Zudem forscht die Britin an kostengünstigen und langlebigen Speichersystemen für Strom aus regenerativen Quellen. Grey sieht ihre Grundlagenforschung als wichtigen Beitrag, um das von der Europäische Union erklärte Ziel der Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen.

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor:

Preisverleihung des
Körber-Preises für die Europäische Wissenschaft 2021

am Freitag, 10. September 2021, 11.00 bis 12.30 Uhr,
Großer Festsaal des Hamburger Rathauses,
Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

Programm

  • Grußworte Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Grußworte Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung
  • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist, im Gespräch mit Clare Grey; Filmbeitrag
  • Ranga Yogeshwar im Gespräch mit Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft und Vorsitzender des Kuratoriums des Körber-Preises, und Tatjana König, Vorständin der Körber-Stiftung
  • Übergabe der Urkunde durch Prof. Dr. Martin Stratmann, Dr. Lothar Dittmer und Tatjana König.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Preisverleihung begrüßen zu dürfen.

Akkreditierung

Bitte merken Sie sich den 10. September für die Verleihung des Körber-Preises vor.

Die Pressestelle des Senats wird in Kürze die Akkreditierungsmodalitäten in ein einer separaten Einladung bekannt geben.

Interviewtermine

Gespräche mit der Preisträgerin Clare Grey sind nach Absprache direkt vor dem Festakt oder am Nachmittag möglich.
Bei Interesse an einem Interview wenden Sie sich bitte an Julian Claaßen, Pressesprecher der Körber-Stiftung: claassen@koerber-stiftung.de, Telefon: 040 – 808 192 233.

Weitere Informationen

Der Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft zählt mit 1.000.000 Euro zu den höchstdotierten Forschungspreisen. Die Körber-Stiftung zeichnet damit seit 1985 jedes Jahr einen wichtigen Durchbruch in den Life- oder Physical Sciences in Europa aus.

Pressemeldung zum Download (PDF)

Pressekontakt
Julian Claaßen
Körber-Stiftung
Telefon: 040 – 808 192 233 / Mobil: 0151 – 73 00 52 86
E-Mail: claassen@koerber-stiftung.de