X
   
Aktuelles

Meldung

Körber-Stiftung überreicht Boy-Gobert-Preis an Gala Othero Winter

Am 27. November verlieh die Körber-Stiftung den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an die Schauspielerin Gala Othero Winter vom Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Anja Paehlke, Mitglied des Vorstands der Körber-Stiftung, überreichte die Auszeichnung.

Carsten Brosda, Staatsrat der Kulturbehörde, Thalia-Intendant Joachim Lux, der Juryvorsitzende Burghart Klaußner und die Schauspielerin Kate Strong würdigten Winters Engagement. Winter »entwickele aus einer souveränen Ruhe heraus Figuren von explodierender Energie und anrührender Komik«, begründete die Jury ihre Entscheidung. »Bewundernswerte Lässigkeit, schonungsloser Körpereinsatz und große Klarheit zeichnen ihre außergewöhnliche Bühnenpräsenz aus.« Das stellte Gala Othero Winter bei der Preisverleihung mit ihrem musikalischen, künstlerischen Programm unter Beweis. Unterstützt wurde sie dabei von Kolleginnen und Kollegen aus ihrer aktuellen Produktion »Die Wehleider« in der Regie von Christoph Marthaler (Premiere am 2.12. im Deutschen Schauspielhaus).

»Für das Schauspielhaus, und damit auch für die Stadt Hamburg im Allgemeinen, kann ich nur hoffen, dass Sie noch viel ausprobieren und viele Charaktere verkörpern werden, dass Sie sich auch künftig in vieles hineinstürzen, um herauszuragen«, sagte Brosda an Gala Othero Winter gerichtet. »Die heutige Verleihung des Boy-Gobert-Preises an Sie ist ein zeitloses Zeichen der Wertschätzung Ihrer schauspielerischen Leistung.«

Zum Bericht über die Preisverleihung im Hamburger Abendblatt
Zum Porträt über Gala Othero Winter im NDR Hamburg Journal 

zum Boy-Gobert-Preis


to top