+
Körber Studio Junge Regie > Körber Studio Gastspielfonds

Körber Studio Gastspielfonds

Theater braucht den künstlerischen Nachwuchs und der künstlerische Nachwuchs braucht Theater. Besonders in der aktuellen Situation sind Präsentations- und Kontaktmöglichkeiten wichtiger denn je. Um den Nominierten der digitalen Festivalausgabe des Körber Studio Junge Regie 20/21 eine Auftrittschance auf einer Theaterbühne zu geben, hat die Körber-Stiftung den Körber Studio Gastspielfonds eingerichtet. Theater innerhalb Deutschlands können sich bei der Körber-Stiftung um einen Zuschuss bewerben, wenn sie in der Spielzeit 2021/22 ein Gastspiel von einer der 23 Festivalproduktionen des diesjährigen Körber Studio Junge Regie an ihren Häusern zeigen möchten.

FAQ

Wer kann einen Antrag auf Förderung stellen?

Theater innerhalb Deutschlands, die eine gemeinnützige / öffentlich rechtliche Körperschaft sind, können einen Gastspiel-Zuschuss beantragen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Gastspiele vor Live-Publikum. Zur Auswahl stehen die 23 Produktionen aus dem Festivalprogramm des digitalen Körber Studio Junge Regie vom 29. Mai bis 6. Juni 2021.

Welche Fördervoraussetzungen gibt es?

  • Antragstellende Theater müssen gemeinnützige / öffentlich rechtliche Körperschaften sein, die in Deutschland ansässig sind.
  • Gastspieltermin in der Spielzeit 2021/2022
  • Vorliegen einer Einigung mit der Hochschule (in der Regel als Rechteinhaberin der Produktion).
  • Grundsätzlich können max. 3 Gastspiele jeder Produktion gefördert werden.
  • Pro Theater kann 1 x Gastspielförderung beantragt werden.
  • Eingang Letter of Intent (formlos) mit Bestätigung der Hochschule bis zum 31.08.2021 bei der Körber-Stiftung (ksjr@koerber-stiftung.de)
  • Eingang des ausgefüllten Antragsformulars bis zum 31.10.2021 bei der Körber-Stiftung (ksjr@koerber-stiftung.de)

Wie hoch ist die Förderung?

Bis zu 3.000 € als Zuschuss zu den Gastspielkosten. Eine darüberhinausgehende Förderung ist nicht möglich.

Wie ist das Prozedere bei Interesse an einem Gastspiel?

Eine Übersicht mit ersten Informationen zu allen Gastspielen erhalten Sie am Thalia Theater, bis zum 30.06.2021 (E-Mail: ksjr@thalia-theater.de). Bitte teilen Sie uns bei der Anforderung dieser Liste mit, für welches Gastspiel Sie sich interessieren. Mit Hilfe dieser Liste können Sie sich einen ersten Überblick für die Auswahl eines Gastspiels an Ihrem Haus verschaffen und mit dem Rechteinhaber in Kontakt treten. Die Konditionen des Gastspiels sind zwischen Theater und Rechteinhaber (i.d.R. Hochschulen) zu vereinbaren. In der Kalkulation ist ein angemessenes Honorar für die Gastspielbeteiligten zu berücksichtigen.

Wenn ein Gastspiel vereinbart werden soll, schicken Sie bitte bis spätestens 31.08.2021 einen »Letter of Intent« mit Bestätigung des Vertragspartners (i.d.R. Hochschule) an ksjr@koerber-stiftung.de. Da ein Zuschuss grundsätzlich nur für max. drei Gastspiele pro Produktion beantragt werden kann, teilen wir Ihnen nach dem 31.08.2021 (Fristende für den Letter of Intent) mit, ob die gewählte Produktion für einen Zuschuss zur Verfügung steht.

Wenn die gewählte Produktion für einen Zuschuss zur Verfügung steht, bitten wir Sie mit dem Rechteinhaber in Verhandlung zu treten und den fertigen Antrag für einen Zuschuss bis 31.10.2021 einzureichen. Den Zuschuss zum Gastspiel beantragen Sie über das Antragsformular zum Gastspielfonds (PDF) bei der Körber-Stiftung (E-Mail: ksjr@koerber-stiftung.de). Dem Antrag ist ein erster Kostenplan beizufügen. Die Körber-Stiftung entscheidet zeitnah über die Anträge.

Wann wird der Zuschuss ausgezahlt?

Die Theater fordern die Körber-Stiftung nach erfolgtem Gastspiel zur Auszahlung des Zuschusses auf (vorzugsweise als projektbezogene Spende)

Antragsformular zum Download (PDF)

Stand: 29.05.2021

to top