X

Nachrichten-Archiv des Körber Studios Junge Regie


Meldung

Die Inszenierung »Irgendwas für irgendwen an irgendeinem Tag im Juni«, in Regie, Konzept und Idee von Arthur Romanowski vom Gießener Institut für Angewandte Theaterwissenschaft ist der Gewinner des Körber Studio Junge Regie 2018. Romanowski erhält für eine neue Regiearbeit einen Produktionskostenzuschuss in Höhe von 10.000 Euro.

mehr lesen


Meldung

Vom 6. bis 10. Juni zeigt der Regienachwuchs aus den deutschsprachigen Theaterhochschulen seine neuesten Arbeiten im Thalia in der Gaußstraße, Hamburg. Zwölf Inszenierungen, die von den Hochschulen als herausragende Arbeiten nominiert wurden, sind an fünf Tagen beim Festival Körber Studio Junge Regie zu sehen.

mehr lesen

to top