+
   
Aktuelles
  • Dagmar Hirche (Foto: Stefan Maria Rother)
  • - Meldung

    Komm ins Netz!

    Seit Beginn der Corona-Pandemie wird digitale Kommunikation für viele Ältere zunehmend wichtiger, um mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben. Doch wie funktioniert das alles? Gibt es spezielle Hilfe für Ältere? Ja, das Haus im Park der Körber-Stiftung und seine Partner ebnen den Weg ins Netz.

    Was schon im Alltag nicht einfach ist, gestaltet sich durch die Kontaktbeschränkungen noch schwieriger. Wer bisher noch gar keine Übung im Umgang mit digitalen Medien hat, kann momentan keine Kurse oder Angebote außerhalb der eigenen vier Wände aufsuchen.

    Hotline für Smartphone-Nutzer

    Die Versilberer-Hotline von Dagmar Hirche ist zwei Wochen nach Beginn des Shut-Downs ins Leben gerufen worden und seitdem bundesweit am Start. Am Telefon beraten und unterstützen freiwillig Engagierte ältere Menschen, die Hilfe beim Einrichten und Nutzen von Smartphone und Tablet suchen.

    Auch Engagierte des Haus im Park der Körber-Stiftung begleiten Ältere im Rahmen des Digital-Kompass und weiteren Beratungsangeboten auf ihrem Weg ins Netz. Hier suchen ebenfalls Ältere telefonisch Rat, die erstmals via Smartphone oder Tablet online sein wollen. Sie stellen Fragen wie: Was hat es mit den AGBs auf sich? Warum kann die App nicht installiert werden? Um in dieser Zeit die Kräfte zu bündeln und Ratsuchenden mit einer zentralen Nummer einfach und schnell an die richtigen Ansprechpartner zu vermitteln, verstärken Engagierte des Haus im Park nun auch die Versilberer-Hotline von Wege aus der Einsamkeit e.V.

    Dauerhafte Hilfe

    Per Mail gehen Anfragen bei der Hotline ein, die an Engagierte weitergeleitet werden, die daraufhin den Kontakt zu den Fragestellenden aufnehmen. Das funktioniert wunderbar und vieles kann schnell geregelt und erklärt werden. Die Hotline soll dauerhaft bleiben, auch wenn sich die Corona bedingten Kontaktbeschränkungen weiter lockern oder irgendwann aufgehoben werden.

    Die Versilberer-Hotline ist unter der Telefonnummer 040 422 368 63 zu erreichen. Auf dem Anrufbeantworter können Ratsuchende ihre Telefonnummer (bitte mit Vorwahl) und den Grund des Anrufs hinterlassen. Die Engagierten der Hotline melden sich so schnell es ihnen möglich ist zurück und beraten Sie gern. Nicht die richtigen Ansprechpartner sind sie für Fragen zum PC, Laptop, Notebooks und zu Mobilfunkverträgen.

    Weitere Informationen auf »Digitale Alterswelten«


    to top