X
   
Aktuelles

Meldung

Konferenz über den Zerfall von Ordnungen

Der Zerfall traditioneller Ordnungen begegnet uns in verschiedenen Formen: in der Krise der EU, im Verlust christlich-religiöser Bindungen, in der Veränderung des öffentlichen Diskurses durch die Digitalisierung oder in der Neuordnung der Wirtschaft durch die Globalisierung. Die neue Konferenzreihe »Hamburger Horizonte« widmete sich diesem Thema.

Vier Hamburger Partner – die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG), die Akademie der Wissenschaften in Hamburg, die Universität Hamburg und die Körber-Stiftung – starteten die neue Konferenzreihe »Hamburger Horizonte« als interdisziplinären Dialog mit Einbindung des Publikums. Am 23. und 24. November debattierten herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Experten und Expertinnen aus Wirtschaft, Kultur und Kirche im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses und im KörberForum mit interessierten Gästen.

»Wir möchten den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft stärken. Das neue Format 'Hamburger Horizonte' zeigt, wie interdisziplinär die Hamburger Wissenschaft arbeitet und wie sie im Austausch mit Expertinnen und Experten aus gesellschaftlichen Einrichtungen Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen entwickelt«, sagt Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg. »Bei der Konferenz wollen wir ein breites Publikum an diesem Prozess teilhaben lassen und ihre eigenen Fragestellungen zu aktuellen Themen aktiv mit einbeziehen.«

»Der Zerfall von Ordnungen wirft für die Menschen grundsätzliche Fragen auf und schürt auch Ängste«, sagt Lothar Dittmer, Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung. »Wir können mit der Konferenz keine Lösungen präsentieren. Wir laden stattdessen ein, sich aktiv mit den Veränderungen auseinanderzusetzen und die 'Hamburger Horizonte' als Forum für den Austausch zu nutzen.«

Videos zur Konferenz Hamburger »Horizonte 2017«:

Begrüßung durch Lothar Dittmer, Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung

Panel II: »Die Sehnsucht nach Ordnung«

PANEL III »Religion im Zerfall«

PANEL IV »Dystopien des Digitalen«

PANEL V »Die Zerfallsdynamik der Globalisierung«

Schlusswort von Sighard Neckel, Sozialwissenschaftler an der Universität Hamburg

Weitere Informationen unter www.Hamburger-Horizonte.de.


to top