+
   
Mediathek
Mediathek
Download MP3
Audio

AltersBilder: Corny Littmann – von Kult und Kultur

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

Der Unterhaltungsmacher Corny Littmann beeindruckt am 21. April 2016 in der Reihe AltersBilder das Publikum im Gespräch mit Andreas Bormann durch nachdenkliche An-und Einsichten zum Alter. Als Geschäftsführer des »Schmidt Theater-Imperiums« hat Littmann in seiner fast vierzigjährigen Karriere Spießbürgertum und Intoleranz aufs Korn genommen. Heute entdeckt er Seiten an sich, die er in jungen Jahren nicht vermutet hätte: Er ist verheiratet, hat festgestellt, wie gut ihm Sonne tut und denkt über die erfolgreiche Fortführung seiner Arbeit ohne ihn nach. Jüngeren Verantwortung zu übertragen, bedeutet für den Unternehmer, die Möglichkeit zu geben, Fehler zu machen. Der Mann, der sein Theaterhandwerk von der Pike auf gelernt hat, setzt auf das Prinzip Learning by Doing. Corny Littmann selbst hätte auch nichts aus seinem Leben ausgelassen. Auf die Frage, was er noch unbedingt tun will, klingt die Idee von einem  Theater auf Kuba an. Realisierung angenommen.

zurück

Informationen

Datum: 20.04.2016
Ort: Hamburg
Personen: Corny Littmann, Andreas Bormann



to top