X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Bei Widerspruch Repression

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Die Lage türkischer Journalisten spitzt sich seit Jahren zu. Unbequeme oder regierungskritische Meinungen können existenzielle Folgen haben – von Morddrohungen über Gefängnisstrafen bis hin zu Anschlägen. Der türkische Journalist Bariş İnce spricht mit der Türkei-Korrespondentin Marion Sendker über Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei. In Kooperation mit der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte, der Weichmann-Stiftung und der Süddeutschen Zeitung.
Moderation: Wolfgang Krach, Süddeutsche Zeitung

Aufzeichnung vom 12. Februar 2020 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 12.02.2020
Ort: Hamburg
Personen: Bariş İnce, Marion Sendker, Wolfgang Krach

Mehr zu: Exil, Türkei, Verfolgung


to top