X
Mediathek
Broschüre

Chaperone der Proteinfaltung in Biotechnologie und Medizin

Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2006

Der Mediziner und Biochemiker Ulrich Hartl konnte zeigen, dass altersbedingte Krankheiten durch eine künstliche Vermehrung der Chaperone, Helfermolekülen in der Zelle, verhindert werden können. Dank dieser Entdeckungen lassen sich womöglich Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson erfolgreich behandeln. Dafür erhielt Ulrich Hartl 2006 den Körber Preis.

PDF Download (5 MB)
zurück

Informationen

Datum: 07.09.2006
Ort: Hamburg
Personen: Ulrich Hartl



Zusätzliche Informationen:

Mehr zum Körber-Preis

to top